Ganz ohne Fahrverbot  Tesla Model 3 kommt nach Deutschland

Ganz ohne Fahrverbot: Tesla Model 3 kommt nach Deutschland

Elektromobilität

Der kalifornische Autokonzern Tesla des visionären Milliardärs Elon Musk kündigte für Februar 2019 die Markteinführung seines Model 3 in Europa und Deutschland an. Wie einst beim Verkaufsstart in den Vereinigten Staaten wird zuerst eine Luxusvariante des Tesla Model 3 mit Allradantrieb und einem Top-Akku zum Einstiegspreis von rund 58.000 Euro angeboten. Ein aufschlussreicher Fahrbericht wartet auf dich im Video.

Tesla Model 3 mit hoher Nachfrage

Das Tesla Model 3 soll dem Elektroautohersteller zufolge bereits 400.000 Mal reserviert worden sein und zeigt, wie hoch die Nachfrage nach der Elektrolimousine ist. Von 0 auf 100 km/h schafft es der Flitzer innerhalb von 3,7 Sekunden und mit einer Akkuladung kannst du über 530 Kilometer zurücklegen. Die Karosserie besteht aus Aluminium und Stahl, was in einer enormen Festigkeit resultiert. Sogar zwei ausgewachsene afrikanische Elefanten könnten das robuste Tesla Model 3 nicht zerdrücken, wie ein Dachverformungstest zeigte. 

MEHR AUS DEM WEB

Schnell und für Gelände geeignet

Auf den Tacho bringt das Tesla Model 3 eine sagenhafte Höchstgeschwindigkeit von 250 Stundenkilometern und mit dem Dualmotor-Allradantrieb sind selbst Fahrten im Gelände kein Problem. Die zwei einzelnen Elektromotoren verteilen das Drehmoment optimal auf die Vorder-, und Hinterräder. Der duale Allradantrieb reagiert in nur zehn Millisekunden auf wechselnde Gegebenheiten auf der Fahrbahn wie Regen, Trockenheit oder Schnee. Gesteuert werden die Elektromotoren digital und ist deutlich exakter als die klassische mechanische Kraftübertragung. Egal ob bei Sonnenschein, Regen, Schnee oder staubigen Untergrund. Beim Tesla Model 3 wird eine herausragende Traktion und Handling geboten. Ist der Akku einmal leer, können 270 Kilometer in einer halben Stunde an allen Superchargern (Schnell-Ladestationen) aufgeladen werden. Weltweit sind mittlerweile über 10.000 Supercharger-Stromtankstellen verfügbar.

Fahrsicherheit

Vier Kameras sorgen für eine 360 Grad Rundumsicht und mit dem nach vorn ausgerichteten Radar können Objekte in 160 Metern Entfernung erkennen. Zusätzliche Sicherheit bieten die zwölf Ultraschallsensoren, die Karambolagen verhindern und dich beim Einparken des Tesla Model 3 [Anm. d. Red.: Die ehemels verlinkte Seite "https://www.tesla.com/de_DE/model3" existiert nicht mehr.] unterstützen. Bedient wird das flotte Elektroauto über einen 15 Zoll großen Touchscreen, der umfangreiche Funktionen bietet. Per Mobilfunk werden Updates übermittelt, die Funktionen und Leistung optimiert.

Glasdach schützt vor UV-Strahlung

Ein echter Hingucker ist das beeindruckende Glasdach mit riesiger Kopffreiheit und UV-Schutz. In deinem Tesla Model 3 können fünf Personen Platz nehmen und das Fassungsvolumen des Kofferraums liegt bei ordentlichen 425 Litern. Nach gravierenden Problemen in der Produktion verlassen mittlerweile 5.000 Tesla Model 3 wöchentlich die Fabriken. Elon Musk wird wegen der Rekord-Reservierungen sicher zu Silvester die Sektkorken knallen lassen. Der Mars und der Mond stehen bei dem erfolgreichen Unternehmer aus dem sonnigen Kalifornien ganz oben auf dem Plan.

Fahrbericht Tesla Model 3:

MEHR AUS DEM WEB

Titelbild: tesla.com

Bildquelle


Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

Cooles Smily von Man On A MissionCool
Lachendes Smily von Man On A MissionHaha
Ich will Smily von Man On A MissionIch will
Wow Smily von Man On A MissionWow
Wütendes Smily von Man On A MissionWütend

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

  • Von Rallyeauto bis Rekordyacht: Kreisel Electric setzt alles unter Strom
    Bisimoto 935 K3V: Elektro-Power für Porsches Rennklassiker
    Extreme E: Ist das die Zukunft des Offroad-Racing?
    Carver Earth:  Elektro-Kabinenroller neigt sich in den Kurven
    Ninebot MAX E-Scooter bringt dich schnell zur Arbeit