Auf die Größe kommt es an – die größten Sex-Mythen

Beziehung und Partnerschaft

Ein neuer Sexualpartner bedeutet immer Abwechslung und Spannung. Bei vielen Paaren schleicht sich nach einiger Zeit aber eine gewisse Routine im Bett ein. Der Mann kann plötzlich die Erektion nicht mehr halten, die Frau hat neuerdings keine Lust auf Sex und geht lieber mit der Freundin shoppen. Mach dir keine Sorgen, körperlich ist sicher alles in Ordnung bei dir! Wir zeigen hier die größten Sex-Mythen auf, die sich hartnäckig halten und geben dir hilfreiche Tipps für dein Sexualleben, damit es bei dir im Bett wieder knistert.

Nur mit einem großen Penis kann die Frau zum Orgasmus kommen

Immer wieder vergleichen Männer ihre Geschlechtsteile, und sei es nur beim Pinkeln auf der öffentlichen Toilette. Ist meiner groß genug? Kann meine Freundin überhaupt zum Orgasmus kommen, wenn mein Glied nicht 20 Zentimeter lang ist? Anatomisch gesehen brauchen sich auch Männer mit einem kleinen, dünnen Penis keine Sorgen zu machen: Die Vagina ist lediglich um die 12 Zentimeter lang. Ein großer Penis kann beim Sex ständig an die Gebärmutter stoßen, wodurch es bei manchen Frauen zu Schmerzen beim Sex kommen kann. Wichtiger als Größe oder Form des Penis ist die Technik: Sorge lieber schon im Vorfeld für eine angenehme Stimmung, schenke deiner Freundin einen Strauß Blumen, putze die Wohnung und stelle ein paar Kerzen auf. Wenn ihr dann intim werdet, achte auf ein möglichst langes Vorspiel. So bringst du deine Freundin richtig auf Touren und sie kann Spaß am Sex haben. Ihr könnt ab und zu mal die Stellung wechseln oder du kannst als Abwechslung Sexspielzeug einsetzen.

MEHR AUS DEM WEB

Sexspielzeug für multiple Orgasmen

Frauen sind besonders an der Klitoris sehr reizbar. Das ist dieser kleine Knubbel zwischen den Schamlippen, etwas oberhalb des Scheideneingangs. Stimuliere diese Stelle schon vor dem eigentlichen Geschlechtsakt ausgiebig mit den Fingern oder deiner Zunge. Du kannst auch vibrierende Sexspielzeuge benutzen, mit denen du den Kitzler deiner Freundin massierst. Bei manchen Stellungen kannst du diese Penetration auch während des Sexualakts weiterführen, dann merkst du das wohlige Kribbeln und Vibrieren der Sexspielzeuge auch bei dir. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Sex an ungewöhnlichen Orten

Hat sich bei euch eine gewisse Routine im Bett eingeschlichen, führe deine Freundin doch einmal schick aus. Vielleicht gibt es ein Restaurant oder eine Bar im obersten Stockwerk eines Gebäudes, vielleicht einen Fernsehturm mit Lift und Aussichtsplattform. Wenn ihr im Lift seid, kannst du diesen blockieren – die perfekte Gelegenheit für einen überraschenden Quickie zwischendurch. Auch an Orten, an denen die Gefahr besteht, erwischt zu werden, kannst du tolle Sex-Erlebnisse haben. Wenn du das nächste Mal am Badesee bist, behaupte doch einfach, dort hinten im Gebüsch hat etwas geraschelt, du meinst, du hättest ein Reh gesehen. Wenn ihr gemeinsam nach dem vermeintlichen Gebüsch-Raschler suchen geht, kannst du in der freien Natur mit deiner Partnerin intim werden.

Sexuelle Probleme aufgrund von organischen Schäden

Hast du Probleme mit der Erektion, obwohl bei euch alles gut läuft in der Beziehung und du auch in der Arbeit gerade keinen Stress hast? Du kannst zu einem Urologen gehen und deine Prostata untersuchen lassen, ab einem Alter von 40 Jahren ist dieses eine der Standard-Untersuchungen zur Krebsvorsorge beim Mann. Ist deine Prostata geschwächt oder ergeben sich andere Anzeichen für organische Gründe, warum du keine Erektion bekommen kannst, kann dir der Facharzt schnell weiterhelfen. Sprich offen und ehrlich über deine Probleme, alle Ärzte unterliegen der Schweigepflicht und dürfen deine Angaben nicht nach außen tragen! Es gibt auch Tabletten, die dir schnell helfen, eine Erektion zu bekommen. Diese belasten aber das Herz sehr, du könntest außerdem eine dauerhafte Erektion bekommen, die schmerzhaft ist und nicht von alleine abschwillt. Probiere lieber Nahrungsergänzungsmittel, die auf natürliche Weise die Durchblutung des Penis anregen, sich beruhigend auf die Nervenbahnen auswirken oder deinen Organismus stärken. Mit Nahrungsergänzungsmitteln für die Libido kannst du auf natürliche Weise dafür sorgen, dass es im Bett wieder besser klappt. Hier gibt es noch mehr Tipps für das Sexualleben.

Sprecht offen über eure Sex-Probleme

Deine Freundin leidet sicher genauso wie du unter der angespannten Situation, wenn es im Bett plötzlich nicht mehr so klappt wie gewohnt. Sprecht euch offen aus, keiner muss sich schämen. Vielleicht findet ihr gemeinsam eine Lösung, die wieder mehr Pep ins Sexleben bringt und euch beide total anmacht. Nicht selten landen Paare nach Gesprächen über Sex im Bett und toben sich richtig aus.

MEHR AUS DEM WEB

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

cool

Cool

haha

Haha

want

Ich will

wow

Wow

angry

Wütend

  • ´
    ´
    ´
    ´
    ´