besten Oldschool Actionfilme zur Weihnachtszeit

Die besten Oldschool Actionfilme zur Weihnachtszeit

Musik & TV

In der Weihnachtszeit laufen jede Menge Actionfilme, hier ist vor allem „Stirb langsam“ mit Bruce Willis zu nennen und den dürfte wohl jeder kennen. Ich bin selbst Fan von Actionfilmen und habe für dich drei Filme ausgewählt, die spannend, actionreich und explosiv sind.

Versprochen ist versprochen

Vor 21 Jahren, im November 1996, sah ich live im Olper Kino die Actionkomödie „Versprochen ist versprochen“ mit Arnold Schwarzenegger als Geschäftsmann Howard Langston in der Hauptrolle. In der witzigen Komödie hat er seinem Sohn Jamie (Jake Lloyd) versprochen, ihm zu Weihnachten die Actionfigur Turbo-Man einer beliebten Kinderserie zu schenken. Pech nur, dass sie praktisch überall ausverkauft ist und er alle Mühe hat einen Turbo-Man zu finden. Sein perfekter Nachbar, der Postbote Myron (Sindbad), hat natürlich die Actionfigur für sein Sohn schon lange vorher gekauft. Wie von der Tarantel gestochen, einen Tag vor Heiligabend, hetzt Howard wie ein verrückter Löwe durch die Geschäfte, um Jamies Wunschgeschenk zu ergattern. Ein böser Weihnachtsmann (James Belushi) und ein strebsamer Polizist (Robert Conrad) geraten ihm immer wieder in die Quere…. 

MEHR AUS DEM WEB

Express in die Hölle

Im tiefsten eisigkalten Winter sind die zwei gefährlichen Verbrecher Oscar „Manny“ Manheim (Jon Voight) und Buck (Eric Roberts) aus einem Hochsicherheitsgefängnis entflohen. Sie finden sich auf einem Rangierbahnhof wieder, wo sie einen schweren Zug, bestehend aus vier großen Diesellokomotiven besteigen. Beim Rangieren erleidet der Zugführer allerdings einen Herzanfall und fällt aus dem Führerhaus. Die angezogenen Bremsen versagen. Oscar bemerkt wie der Zug stetig an Geschwindigkeit gewinnt und als keines der klassischen Warnsignale zu vernehmen ist, wird ihm klar dass etwas nicht stimmt. Er und Buck müssen ans andere Ende des Dieselzugs und ihn unter allen Umständen stoppen! Kann der Express in die Hölle gestoppt werden? 

Blue Thunder – Das fliegende Auge

Wir schreiben das Jahr 1983 und befinden uns in Los Angeles zur Zeit des Kalten Kriegs. Der Police Officer Frank Murphy (Roy Scheider) arbeitet für die Hubschrauberstaffel der städtischen Polizei. Als Vietnamveteran wird er mit seinem Partner, dem jungen Polizisten Lymagood (Daniel Stern), dazu auserwählt den neuen Superhubschrauber „Blue Thunder“ zu testen. Der topmoderne Hubschrauber verfügt über hochsensible Überwachungselektronik, kann lautlos fliegen und ist mit einer 20 mm Gaitling-Kanone ausgerüstet. Lymagood wird ermordet, als Murphy einem Komplott auf die Spur kommt, in der höchste politische Kreise der Stadt Los Angeles verwickelt sind. Cochrane (Malcom McDowell), ein ehemaliger Kriegskamerad von Murphy ist an der Verschwörung beteiligt. Er und die Hintermänner setzen alles daran den ehrlichen Polizisten aufzuhalten, der droht das düstere Projekt auffliegen zu lassen. Zwischen Murphy und Cochrane entbrennt alsbald eine explosive Verfolgungsjagd, die in einem spannungsgeladenen Luftkampf endet… Der Film gehört zu meinen Lieblingsfilmen, den ich immer wieder gerne schaue! 

MEHR AUS DEM WEB


Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

Cooles Smily von Man On A MissionCool
Lachendes Smily von Man On A MissionHaha
Ich will Smily von Man On A MissionIch will
Wow Smily von Man On A MissionWow
Wütendes Smily von Man On A MissionWütend

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

  • Arrival: Ein Film, mehr als authentisch
    Eric Clapton: The Godfather of Blues
    Silicon Valley Staffel 6: HBO beendet Tech-Comedy mit finaler Staffel
    Wie Rammstein entstanden ist – harter Sound für harte Kerle
    Chuck Berry: eine Legende mit der Gitarre und Vater des Rock'n'Roll