Sex-Roboter und Sex-Puppen auf dem Vormarsch

Sex-Roboter und Sex-Puppen auf dem Vormarsch

Spaß & Unterhaltung

Es klingt ein wenig absurd, aber immer mehr Menschen und vor allem Männer, entscheiden sich für Sex-Roboter oder Sex-Puppen. Hier ist der Name Programm. Denn der Markt ist stetig am Wachsen. Für einen Sex-Roboter muss Mann etwas die Summe eines Kleinwagens auf den Tisch legen. Für eine realistische Sex-Puppe kannst du schon ab 820 € auf Dindoll.com, dem offenbar weltweit größten Marktplatz für Sexpuppen, eine zusammen basteln wie du möchtet. Ein paar Bilder findest du unten. Dafür soll Mann dann aber auch wirklich alles bekommen, was er sich wünscht. Neben dem sehr naturgetreuen Aussehen, das meist Porno-Stars nachempfunden wurde, kannst du auch über die „Charaktereigenschaften“ bestimmen, die seine Roboter oder Puppen-Gespielin haben soll.

Der Reiz am Roboter und Puppen-Sex

Laut einer Umfrage könnte sich ein Drittel der deutschen Männer vorstellen, mit einem Roboter oder eine Puppe Sex zu haben. Bei den Frauen sind es immerhin noch 20 %. Dabei wird in Sachen technischen Fortschritt auch auf die weiblichen Konsumenten eingegangen. Denn Sex-Roboter und Sex-Puppen gibt es schon lange nicht mehr nur in Ausführungen für Männer. Den meisten Befragten, sei es wichtig, dass der Roboter oder Puppe wie ein Mensch aussieht. Klar, wer möchte schon mit einer Maschine ins Bett gehen, die aussieht, wie der Terminator?

MEHR AUS DEM WEB

Technologie, die Angst macht?!

Die Entwicklung der Sex-Roboter schreitet immer weiter voran. So ist es heute eben nicht nur möglich, dass die Roboter, wie echte Menschen aussehen, sondern sich auch entsprechend verhalten. Durch die künstliche Intelligenz können die „Maschinen“ zuhören, vorgefertigte Sätze sprechen, Berührungen spüren und den Intimbereich bewegen. Wie weiblichen Sex-Roboter sind sogar in der Lage einen Orgasmus zu haben. Schon ein wenig spooky, oder? Angepriesen werden die Sex-Roboter damit, dass diese immer willig seien zu spielen oder zu reden. Aber geht es bei der Anschaffung eines Sex-Roboters wirklich nur, um die Befriedigung der eigenen Lust und dass immer, wenn wir es gerade wollen und brauchen? Befürworter der „Maschinen“ sind der Meinung, dass sozial isolierte Menschen durch einen Sex-Roboter ein wenig Nähe spüren und wahrnehmen können. Es wird hier die These aufgestellt, dass die Roboter auch zu echten Lebenspartnern werden können.

Die Gefahr der Sex-Roboter

Bisher ist noch nicht bekannt, ob Menschen beim Sex mit einem Roboter gestorben sind. Allerdings haben die menschenähnlichen und vor allem frei beweglichen Begleiter das große Risiko, von anderen gehackt und auf diese Weise umprogrammiert zu werden. Auch die Isolation zur Außenwelt ist ein Thema, mit dem man sich in diesem Zusammenhang auseinandersetzen muss. Wer will denn rausgehen und sich mit realen Frauen treffen, wenn zu Hause die willige Sex-Roboter-Gespielin im Bett wartet?

Die Welt der Sex-Puppen

Wenn wir sich die Bilder auf beispielsweise Dindoll anschauen, können wir kaum fassen, wie realistisch die Puppen mittlerweile sind und wie unglaublich viele zur Auswahl stehen. Von Aussehen bis hin zur Brustgröße und und und, es gibt charakterliche Eigenschaften für jeden Geschmack. Viel Spaß beim Basteln! 

MEHR AUS DEM WEB


Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

Cooles Smily von Man On A MissionCool
Lachendes Smily von Man On A MissionHaha
Ich will Smily von Man On A MissionIch will
Wow Smily von Man On A MissionWow
Wütendes Smily von Man On A MissionWütend

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

  • Hollywood Trend: Diese Frauen nehmen sich einen Jüngeren
    Andrea Sawatzki packt aus - So dramatisch war ihre Kindheit
    Midsommar: Director’s Cut angekündigt
    Laute Nacht, gruselige Nacht – Wenn die Perchten kommen
    Schüler betreiben Gongbang: Was steckt hinter diesem neuen Trend?