Far Cry New Dawn  Postapokalyptische Fortsetzung statt eigenem Game?

Far Cry New Dawn: Postapokalyptische Fortsetzung statt eigenem Game?

Gaming

Irgendwie scheint 2018 auch das Jahr, in dem bekannte Publisher beliebte Spielereihen in den Sand setzen. Bethesda scheinen mit Fallout 76 zu testen, in wie weit man die Fanbase hinters Licht führen kann. Und einige Monate zuvor lieferte Ubisoft mit Far Cry 5 eines der miesesten Spielenden ever ab. Nun hat Ubisoft den neusten Trailer zu Far Cry New Dawn veröffentlicht. Wir erklären euch, was im Februar bei der Spielefortsetzung auf uns zukommt.

Far Cry New Dawn: Willkommen zurück in Hope County

Far Cry New Dawn beginnt 17 Jahre nach dem Ende von Far Cry 5. Wir befinden uns erneut im fiktiven Hope County. Nachdem im letzten Teil im Finale eine Atombombe explodierte und somit für den Weltuntergang sorgte, dreht sich nun alles um die Neuansiedlung des Landes. Böse Zungen könnten behaupten, dass wir hier über eine Fallout-Thematik sprechen. 

 Im Video erfahren wir, dass aktuell zwei verfeindete Gruppen in Hope County angesiedelt sind. Die Bösewichte werden von den Zwillingschwester Mickey und Lou angeführt. Die skrupellose Gangstergruppe hört auf den Namen Highwayman. Die Überlebenden auf der guten Seite, zu denen auch ihr zählt, betreiben eine eigene Basis namens Prosperity. Überraschung: In der Basis können jetzt allerlei Herstellungs-Optionen und Rekrutierungsaufgaben durchgeführt werden.

MEHR AUS DEM WEB

Ubisoft verspricht „Reisen zu besonderen Orten der USA!“

Die Basis stellt immer den Start für jedes eurer Abenteuer dar. Die Kampagnen führen Spieler zu besonderen Orten in den USA. Sumpfgebiete und Canyons werden hier exemplarisch genannt. Dort müssen dann zum Beispiel Ressourcen gesammelt und möglichst schnell wieder entkommen werden. Nähere Informationen hierzu gibt es noch nicht. Canyons gab es schon in Far Cry 5. Und von Sumpfgebieten haben wohl aktuell alle die Schnauze voll, die ihre Zeit mit Arthur in Red Dead Redemption 2 verbringen.  Far Cry New Dawn wird am 15. Februar kommenden Jahres für Playstation 4, Xbox One und Windows PC erscheinen. Als Preis gibt der Publisher lediglich 40 Euro an. Deutlich günstiger als ein klassischer Spieletitel. Das lässt auch vermuten, dass wir jetzt keinen so großen Umfang geboten bekommen. Im Grunde genommen werden die Entwickler einfach die Karte und Engine des Vorgängers neu aufbauen oder erweitern.

Fans wollen einfach nur eine gute Story mit gutem Schluss!

Und das könnte ausreichen, wenn die Story überzeugt. Ubisoft hat mit Far Cry Primal schon mal so einen Ausflug in fremde Gefilde gewagt. Hat mir persönlich unter allen Titeln am wenigsten zugesagt. Wenn sich Ubisoft eine Storyline überlegen und die beiden Bösewichte eindrucksvoll in Szene setzen, reicht mir das, um Spielspaß zu erleben. Es wäre einfach wichtig, dass wir nicht noch mal ein so mieses Ende offeriert bekommen. Wenigstens einer der DLCs hätte an die Far Cry 5 Story anschließen müssen, um dem Spiel noch einen würdigen Abschluss zu spendieren. Vieleicht schafft das ja New Dawn mit ein paar Rückblenden oder Missionen – wäre schließlich interessant zu wissen, wie mein Char und Jacob die 17 Jahre im Luftschutzbunker verbracht haben.


Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

Cooles Smily von Man On A MissionCool
Lachendes Smily von Man On A MissionHaha
Ich will Smily von Man On A MissionIch will
Wow Smily von Man On A MissionWow
Wütendes Smily von Man On A MissionWütend

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

  • Das mögliche Design der PlayStation 5 spaltet die Gamer
    Football Manager 2020: Ein Highlight für alle fußballbegeisterten Taktikfüchse!
    Need for Speed Heat: EA katapultiert 90er-Jahre-Flair auf 4K-Nextgen-Level
    Star Wars: Jedi – Fallen Order im Test: Nice Lichtschwert-Action & Star Wars-Porn vom Feinsten
    ESL ONE feiert 2020 DOTA 2 Major Debüt in Los Angeles