Playstation 4 Slim o Pro – Lohnt sich  Umstieg?

Playstation 4 Slim oder Pro – Lohnt sich der Umstieg?

Gaming Technik & Games

Sony hat zwei neue Versionen der Playstation 4 auf den Markt gebracht und da stellt sich jetzt für viele die Frage: PS4 Slim oder Pro? Die etwas in die Jahre gekommene Technik und Leistungsfähigkeit der PS4 soll mit den beiden neuen Versionen auf aktuelles Niveau anheben werden. Dabei spielt eine höhere Auflösung ebenso eine wichtige Rolle, wie auch die Unterstützung von VR-Brillen (Virtual-Reality), die wie kaum eine andere Technik für die Zukunft des Gamings steht. Wir haben uns informiert und machen für euch den Fakten-Check, ob sich der Umstieg bzw. die Anschaffung einer neuen Konsole, für neue Spiele wie Fifa 17, lohnt. Die Playstation erfreut sich in Deutschland einer großen Beliebtheit. Mit den zwei neuen Versionen wollen sie den Vorsprung vor der Xbox ausbauen. Die Playstation Slim, ist die überarbeitete Version der Playstation 4, die bereits im Jahr 2013 vorgestellt wurde und somit technisch gesehen veraltet ist. Der Leistungsschub zum Vorgänger ist bei der Playstation Slim allerdings sehr gering bis gar nicht vorhanden, dafür verbessert sie einiges, was am Vorgänger negativ aufgefallen ist. Da ist zum einen der deutlich hörbare und meiner Meinung nach minderwertige Kühler, der bei der Playstation 4 verwendet wurde. Diesem „Problem” war sich Sony auch bewusst und verbesserte hier bereits an der Grundlage. Der neue Chip der Playstation besitzt nun eine 16-Nanometer-Jaguar-Architektur und ist so deutlich stromsparender als der Vorgänger, der eine 28-Nanometer-Architektur besaß. Ein weiterer Vorteil des neuen Chips, genauer gesagt SoC (System on a Chip) ist neben der Effizienz die Wärmeentwicklung, so konnte ein kleiner Kühler verwendet werden, der leiser arbeitet. Auch das Netzteil ist nun kleiner geworden. Das waren die Grundvoraussetzungen, um das kleinere Gehäuse zu ermöglichen. PS Pro oder PS Slim

PLAYSTATION 4 SLIM

Die neue Playstation 4 ist deutlich leiser und kompakter als ihr Vorgänger. Das Upgrade der Hardware bewirkt, dass die Playstation 4 Slim deutlich effizienter arbeitet. Neben der beeindruckenden Grafik der Spiele und der Filme bietet die Playstation nun HDR-Grafik. Das bedeutet für euch: mehr Farben, mehr Kontraste und ein neues Spielgefühl.

MEHR AUS DEM WEB

Letztendlich ist die neue Playstation Slim allerdings kein großes Upgrade, sondern lediglich eine Überarbeitung der längst fälligen Probleme. Da die Größe bei einer Konsole eher nebensächlich ist, die Leistung nicht gestiegen ist und man so lediglich ein leiseres und effizienteres Modell der Playstation von 2013 bekommt, lohnt sich ein Umstieg kaum. Wer also mit dem lauteren Modell leben kann und noch 50 € sparen möchte, sollte vorerst beim älteren Modell bleiben. Die neue Playstation 4 Slim gibt es mit 500 GB Speicher ab 265 €. Kommen wir zum eigentlichen Star der Vorstellung. Die Playstation 4 Pro, die neue leistungsfähige Variante der Playstation 4. Es gab gleich mehrere gute Gründe, eine potentere Variante der Playstation 4 anzubieten, denn es sind nicht nur die Ansprüche an hoher Auflösung bei den Kunden gestiegen, sondern auch die Anforderungen, die beispielsweise die VR-Brillen an eine Konsole stellen. Aber kommen wir erst einmal zu den Fakten zu dem neuen Pro Modell. Der SoC sowie die Grafikleistung sind deutlich gestiegen, so schafft es die Pro Version Spiele in 4K auszugeben. Für diejenigen unter euch, die bereits einen 4K Fernseher besitzen, ist es nun also an der Zeit aufzurüsten. Aber auch diejenigen, die nur über einen Full HD Fernseher verfügen können sich auf eine schönere Grafik freuen. PS4 Slim oder Pro

PLAYSTATION 4 PRO

Mehr Power, mehr Spaß! Die neue Playstation 4 Pro bietet nicht nur eine bessere Grafik, sondern sie ist auch sonst deutlich flotter unterwegs, als ihr Vorgänger. Zu den wichtigsten Neuerungen zählt der 4K Support, welche atemberaubende Grafik verspricht. Mit der PS4 Pro seid ihr bestens für VR und Fifa 17 gerüstet.

 Doch die Sache hat einen Haken, denn es handelt sich hierbei um eine native Auflösung, bzw. ein upscaling, das bedeutet, dass die Detailstufen der Grafik dieselben bleiben, diese jedoch für 4K Auflösung berechnet werden können. Viele von uns haben hier natürlich auf mehr gehofft, jedoch muss man bedenken, dass der Preis bei den Konsolen eine deutlich höhere Priorität hat. Schließlich kostet ein „echter” 4K-fähiger PC bereits um die 1000 € und somit lässt sich der Preis von 395 € für eine Playstation 4 Pro verkraften.

PS4 Slim oder Pro – lohnt sich der Umstieg?

Der Umstieg von der Playstation 4 auf die Playstation 4 Pro lohnt sich, wenn du auf folgende Dinge besonderen Wert legst: Du hast bereits einen 4K Fernseher, dann lohnt sich der Umstieg definitiv, einziger Nachteil ist, dass du für 4K Blue-rays ein weiteres Abspielgerät benötigst, denn die Playstation 4 Pro bietet im Gegensatz zur Xbox One S kein UHD-Blu-Ray-Laufwerk. Das ist natürlich schade, aber auch nicht schlimm, da das 4K Streaming (Netflix und co.) möglich ist. Abgesehen davon, wird es die nächsten zwei Jahre keine neue Playstation Version geben, weshalb die Playstation 4 Pro die empfehlenswerte der beiden Varianten ist. Bist du Einsteiger und überlegst die welche Variante zu kaufen? Auch hier die Frage recht einfach zu beantworten. Du solltest auf jeden Fall zur Pro-Version greifen und die 130 € in mehr zukunftssicheren Spaß investieren. Ob PS4 Slim oder Pro – wir wünschen dir auf jeden Fall viel Spaß beim Zocken!

MEHR AUS DEM WEB

Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

Cooles Smily von Man On A MissionCool
Lachendes Smily von Man On A MissionHaha
Ich will Smily von Man On A MissionIch will
Wow Smily von Man On A MissionWow
Wütendes Smily von Man On A MissionWütend

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

  • Das mögliche Design der PlayStation 5 spaltet die Gamer
    89er Batmobil: LEGO lässt Träume wahr werden
    KI übersetzt mit Vorurteilen
    Football Manager 2020: Ein Highlight für alle fußballbegeisterten Taktikfüchse!
    Need for Speed Heat: EA katapultiert 90er-Jahre-Flair auf 4K-Nextgen-Level