Paragliding ohne Anschnallgurt – dieser YouTuber hält einige Minuten durch!

Gursk3 ist nicht unbedingt einer der bekanntesten YouTuber. Er hat etwas mehr als eine Million Follower. Aber ein Video, das bereits mehr als fünf Millionen Aufrufe enthält, macht ihn jetzt international bekannt.

Die grüne Landschaft der Schweiz ist einer der perfekten Orte für einen Drachenflieger. Das hat Gursk3 genutzt. Aber kurz nach dem Abheben erkannte er, dass etwas nicht stimmte. Der Gurt, der ihn am Schirm festhalten sollte, war nicht verbunden. Die fast vierminütige Länge des Videos zeigt seine Not und die des Ausbilders.

Er versucht immer wieder den Gleitschirm mit einem improvisierten Stopp zu landen, aber es klappt nicht. Der Youtuber musste sich dann an den Ausbilder klammern, um einen tödlichen Sturz zu vermeiden. Am Ende gelang es den beiden relativ sicher zu landen. Gursk3 brach sich das Handgelenk und eine Sehne musste auch daran glauben. Per Operation im Krankenhaus wurde er inzwischen aber schon wieder gefixt.

Michael Berkholz

Der Chefredakteur. Wenn er nicht gerade PC/PS4 zockt, surft Michael online, handelt mit Optionen, baut Webseiten oder geht mit seinem Jack Russell auf Erkundungstour.

Vielleicht gefällt dir auch