INGRESS PRIME  Niantic legt nach bei Augmented Reality

INGRESS PRIME: Niantic legt nach bei Augmented Reality

Spaß & Unterhaltung

Niantic Inc. – die meisten kennen es als Macher von Pokemon Go – hat jetzt den Vorgänger aufgehübscht. INGRESS gibt es jetzt als PRIME. Hat aber nichts mit Amazon zu tun. Ingress Prime ist als kostenloser Download im App Store für iPhone [Anm. d. Red.: Die ehemels verlinkte Seite "https://itunes.apple.com/us/app/ingress/id576505181?mt=8" existiert nicht mehr.] und auf Google Play for Android-Geräte erhältlich.

Wer oder was ist INGRESS?

Ingress Prime baut auf Niantics bahnbrechendem Augmented-Reality-Spiel Ingress auf und nutzt fortschrittlichste Technologie, um das globale Spielfeld und Portale aufzudecken, die als Kunstwerke, Sehenswürdigkeiten und besondere Orte in der Öffentlichkeit getarnt sind.  Die Spieler (auch Agenten genannt) beginnen ihre Reise in Ingress Prime mit einer interaktiven Geschichte, die den Spielern das immersive Sci-Fi-Universum und die Gameplay-Mechanismen näher bringt. Dazu müssen sie Portale aktivieren, um die wertvolle Ressource, die im Spiel auch als Exotic Matter (XM) bekannt ist, einzusammeln. Nach Abschluss des Trainings müssen die Spieler eine Seite wählen: Dabei können sie sich zwischen den “Erleuchteten” oder dem “Widerstand”, zwei Fraktionen, die um die Kontrolle und das Schicksal der Welt kämpfen, entscheiden. „Ingress Prime basiert auf der Real-World-Plattform von Niantic und ist ein wichtiger Innovationstreiber für Gameplay und Technologien aller Niantic-Produkte“, sagt John Hanke, Gründer und CEO von Niantic. „Seit der Veröffentlichung im November 2012 sind Ingress und seine leidenschaftliche und vielfältige Community die Inspiration für das Team, um neue Wege für die Interaktion von Spielern im Spiel und in der realen Welt zu schaffen.“ Wie beim Original wird sich die Geschichte von Ingress Prime weiterentwickeln und verändern – je nachdem, wie die Ingress-Agenten miteinander interagieren und wie die realen „Anomalie“-Events von Ingress ausgehen. Die Geschichte wird in einem neuen interaktiven Hub (www.ingress.com/investigate) vorangetrieben, der als Einstiegspunkt in das Ingress Universum dient. Eine neue Ingress-Webserie mit dem Namen „The Dunraven Project“ stellt den Ausgangspunkt der Geschichte dar, bei dem narrative und reale Erfolge der Agenten miteinander verschmelzen. Die beiden Fraktionen der “Erleuchteten”und dem “Widerstand”  bilden das Grundgerüst der Erzählung. Beide Fraktionen werden in Ingress Primedurch eine Künstliche Intelligenz vertreten, mit denen Ingress-Agenten interagieren können. Die KIs gehen kurz nach dem Start online und spielen eine zentrale Rolle für beide Fraktionen.

MEHR AUS DEM WEB

INGRESS Primie Launch Trailer:


Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

Cooles Smily von Man On A MissionCool
Lachendes Smily von Man On A MissionHaha
Ich will Smily von Man On A MissionIch will
Wow Smily von Man On A MissionWow
Wütendes Smily von Man On A MissionWütend

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

  • Hollywood Trend: Diese Frauen nehmen sich einen Jüngeren
    Andrea Sawatzki packt aus - So dramatisch war ihre Kindheit
    Midsommar: Director’s Cut angekündigt
    Laute Nacht, gruselige Nacht – Wenn die Perchten kommen
    Schüler betreiben Gongbang: Was steckt hinter diesem neuen Trend?