SAMSUNG CSC

Nahkampf: Mann gegen Schlange

Spaß & Unterhaltung

Seid Ihr einmal wieder unterwegs in der Wildnis auf der Suche nach dem nächsten Funkloch? Falls ihr dabei die Begegnung mit einer Klapperschlange überleben wollt, bekommt ihr hier den passenden Tipp. Was? Einfach drumherum gehen und das Tier leben lassen? Wie langweilig! Also klar, wenn niemand dabei ist, dem ihr imponieren müsst, dann könnt ihr natürlich die pazifistische Variante wählen. Hier es geht aber darum, was echte Kerle machen würde oder vielmehr:

Wie töte ich eine Giftschlange mit bloßen Händen?

Es gibt Naturburschen, die sich filmen und gleichzeitig dem Zuschauer Wissen vermitteln. In der Regel bleiben die Tiere dabei am Leben. Und es gibt Neil Hunt. Der macht seinem Nachnamen alle Ehre und ist für Hazard Zone TV auf YouTube unterwegs. Er beweist: Mit der richtigen Technik, brauchen wir ab sofort nicht mehr schreiend vor Schlangen flüchten. Die Frage ist allerdings: Wie oft werden wir diesen Angriff üben können? Schlangenbisse, gerade von Klapperschlangen fernab der Zivilisation senken die Lebenserwartung doch ein wenig. Aber genug der schnöden Sicherheitshinweise. Habt ihr eure Freundin schon einmal mit einem nassen Handtuch gehauen? So ähnlich bekämpft ihr auch diese Schlange. Denn die Technik ist in erster Linie ein geübter Peitschenschlag. „Aber ich habe doch beim Wandern gar keine Peitsche dabei!“ wird der ein oder andere jetzt vielleicht einwerfen. Ihr müsst auch gar nicht einen auf Indiana Jones machen. Als handlichen Ersatz für die Peitsche verwendet ihr einfach die Schlange selbst. Ja, das ist sogar ernst gemeint. Denn nur so könnt ihr auf Spuren von Neil Hunt wandeln und Schlangen töten. Unter der Kategorie „Dinge, die ich nur theoretisch kann“ lernen wir jetzt gemeinsam mit Neil, die Rattlesnake zu greifen und ihr per Peitschenschlag das Genick zu brechen. Wenn ihr das Video anschaut, werdet ihr zahlreiche Gefahren erkennen:

MEHR AUS DEM WEB
  1. Ihr schafft es nicht die Schlange zu packen, ohne dass sie euch beißt.
  2. Ihr schnappt ihren Schwanz und versucht sich von euch wegzuhalten. Die Schlange baumelt aber dabei an euren Arm oder ans Bein und erwischt euch.
  3. Ihr habt die Schlange zwar erfolgreich gegriffen, beim Peitschversuch tötet ihr die Schlange nicht, sondern schleudert sie auf euch zurück und sie kann jetzt kraftvoll zubeißen.
  4. Ihr habt keine Tarnhose an und die Schlange erkennt euch beim Versuch sich ihr zu nähern.

Unterm Strich ist es durchaus interessant, dass diese Technik funktioniert. Zum Nachmachen ist das Risiko gebissen zu werden aber dann doch zu hoch. Also ist es vielleicht nur etwas, was jeder Teilnehmer beim nächsten Dschungelcamp machen muss. Gratis-Warnung: Das folgende Video enthält ein paar Tropfen Blut und am Ende eine tote Schlange. 

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

cool

Cool

haha

Haha

want

Ich will

wow

Wow

angry

Wütend

3 out of 5 with 2 ratings
  • ´
    ´
    ´
    ´
    ´