Wie viel Geld kann ich mit Trading verdienen?

Trading wird zu einem immer beliebteren Hobby in Deutschland. Aber kann man mit Trading auch Geld verdienen? Das h├Ąngt von einer Vielzahl unterschiedlicher Faktoren ab, von denen einige hier kurz besprochen werden sollen.

Was ist Trading ├╝berhaupt?

Unter dem Begriff Trading versteht man generell jegliche Formen von Handel an den Finanzm├Ąrkten. Im derzeitigen Sprachgebrauch bezieht sich der Begriff vorwiegend auf das kurz- oder mittelfristige Kaufen und Verkaufen von Finanzprodukten. Der Gewinn oder die Rendite ergeben sich dabei aus der Differenz zwischen Einkaufs- und Verkaufspreis. Gehandelt werden Aktien, W├Ąhrungen inklusive Kryptow├Ąhrungen, Investment- und andere Fonds, Anleihen, Rohstoffe, Optionen und mehr.

Im Gegensatz zum mittel- oder langfristigen Investment oder der klassischen Geldanlage, werden die Gewinne und Verluste also nicht ├╝ber Zinsen oder Gewinnbeteiligungen erzielt, sondern oft ├╝ber Nacht oder einen Zeitraum von wenigen Tagen oder Wochen. Innerhalb einer Woche k├Ânnen selbst Hobbytrader, je nach verf├╝gbarer Zeit und Kapital, mehrere hundert Transaktionen, das hei├čt K├Ąufe oder Verk├Ąufe, durchf├╝hren. Dabei sind sie nicht auf die deutsche B├Ârse und noch nicht einmal auf B├Ârsen im Allgemeinen angewiesen, denn Trader handeln sowohl an B├Ârsen als auch au├čerb├Ârslich (der sogenannte OTC, over the counter, Handel).

Trader steigen au├čerdem auf einer Vielzahl von M├Ąrkten auf der ganzen Welt in den Handel mit ganz unterschiedlichen Finanzprodukten ein. Wenn der b├Ârsliche Handel in Europa ├╝ber das Wochenende ruht, ziehen sie weiter nach Asien oder Israel. M├Âglich ist dies nur, weil das Brokergesch├Ąft sich in der j├╝ngeren Vergangenheit enorm weiterentwickelt hat. Trader nutzen vor allem Onlinebroker beziehungsweise Broker, die ihre Dienstleistung ├╝ber Apps auf dem Smartphone oder im Internetbrowser anbieten.

Wie kann man ins Trading einsteigen?

Obwohl Trading seit Jahren im Trend liegt und mittlerweile jeder schon einmal davon geh├Ârt haben d├╝rfte, ist es noch immer von einer Aura des Mysteri├Âsen umgeben. Das liegt vor allem an der verwendeten Sprache, aber auch an der Komplexit├Ąt einiger Finanzprodukte. Dabei sind die Grundlagen und auch der Einstieg ins Trading selbst gar nicht so schwer.

Als Erstes ben├Âtigt man einen Broker beziehungsweise Onlinebroker. Hier ist das Angebot jedoch riesig und dementsprechend un├╝bersichtlich. Die Entscheidung f├╝r den richtigen Onlinebroker ist f├╝r Anf├Ąnger nicht leicht zu treffen, aber von gro├čer Bedeutung f├╝r die sp├Ąteren Gewinnaussichten. Der Broker bietet den n├Âtigen Zugang zu den Finanzm├Ąrkten und bestimmt daher, welche Finanzprodukte an welchen Finanzm├Ąrkten zum Handel zur Verf├╝gung stehen.

Die Wahl des richtigen Brokers

Der Broker nimmt f├╝r seine Dienstleistung Geb├╝hren, die erst einmal erwirtschaftet werden m├╝ssen, wenn man mit Trading Geld verdienen will. Neben einem umfassenden Angebot an Finanzprodukten und -m├Ąrkten ist daher bei der Wahl des richtigen Brokers auch auf m├Âglichst niedrige Geb├╝hren zum Beispiel f├╝r die Bereitstellung des Depots oder f├╝r die Durchf├╝hrung einer Transaktion zu achten.

Aber nicht alle Angebote sind ├╝berhaupt als seri├Âs zu beurteilen. Einen wichtigen Hinweis auf die Vertrauensw├╝rdigkeit eines Brokers gibt der Firmensitz und die Standorte der Niederlassungen. Um einen Betrug m├Âglichst auszuschlie├čen, sollte man darauf achten, dass der Broker in einer gut regulierten Region wie der EU, den USA, Israel oder Gro├čbritannien vertreten ist. F├╝r Anf├Ąnger geeignete Broker sollten au├čerdem unbedingt ein kostenloses Demokonto anbieten, mit dem man sich gefahrlos als Trader probieren kann.

Eine ├╝bersichtliche Darstellung der M├Ąrkte und gute Analysetools der Apps sind weitere wichtige Gesichtspunkte. Letztendlich kommt man aber nicht umhin, sich bei den Experten zu informieren, welche Broker infrage kommen. Professionelle Trader schreiben nicht nur informative Artikel zu den unterschiedlichen Finanzdienstleistungen, sondern testen auch immer wieder neue Trader auf Herz und Nieren. Ein Beispiel f├╝r gesammelte Expertise ist die Trading-Plattform Trading f├╝r Anf├Ąnger, die k├╝rzlich diesen Test IQ Option Erfahrungen & Test ver├Âffentlichte.

Wie viel Geld verdient man mit Trading?

Diese Frage kann pauschal nicht beantwortet werden. Wenn man alles richtig macht und einen guten Broker mit niedrigen Geb├╝hren gew├Ąhlt hat, kommt es fortan auf Gl├╝ck, eine gute Nase und die regelm├Ą├čige Marktanalyse an. Allerdings sollte man sich beim Traden stets der Risiken bewusst sein und nur mit Geld spielen, dessen Verlust keine gravierenden negativen Folgen f├╝r die eigene finanzielle Situation mit sich bringen w├╝rde.

Am besten sucht man sich einen oder wenige M├Ąrkte, f├╝r die man sich ohnehin interessiert, denn ohne ein intensives Studium der Marktentwicklungen w├Ąre man vollkommen auf Gl├╝ck und Ungl├╝ck beschr├Ąnkt. Um sich nicht alles selbst beibringen zu m├╝ssen, empfehlen sich au├čerdem unterschiedliche Kurse bei professionellen Tradern sowie die ÔÇśSocialÔÇÖ Funktion, mit der man die Transaktionen besonders erfolgreicher Trader auf der Trading-App verfolgen kann. Ob man sich mit Trading allerdings den Traum eines ausk├Âmmlichen Einkommens verwirklichen kann, ist doch eher fraglich.

Martin

Martin ist Gesch├Ąftsf├╝hrer der Kies-Media GmbH und Betreiber von ManOnAMission.de. Er interessiert sich f├╝r alles was mit IT, Logik und M├Ąnnersport zu tun hat.

Schreibe einen Kommentar