Ein neuer Essenstrend stellt sich vor: Clean Eating

Essen & Gesundheit

Jetzt wirst du Dir vielleicht denken: Mensch noch einer. Ja – noch einer, aber dieser kann die gerade in der Herbstzeit, wo die Erkältungsviren im Dauereinsatz sind, helfen gesund zu bleiben und dein Immunsystem zu stärken.

MEHR AUS DEM WEB

Hat dieser neue Essenstrend dein Interesse geweckt?

Das freut mich! Dieser Trend kommt – wie soll es auch anders sein – aus Amerika und zieht immer mehr in die heimischen Küchen des Landes ein. Aber was steckt hinter Clean Eating? Im Grunde wurde dieser neue Essenstrend nicht neu erfunden, das Konzept – so kann man sagen – ist so alt wie die Menschheit und es hat sich immer wieder bewährt. Die Ernährung baut dabei auf eine gesunde und vollwertige Nahrung auf. Unverarbeitete Lebensmittel kommen dabei zum Einsatz. Der neue Trend beim Essen verbannt Fertiggerichte auf der Speisekarte. Künstliche Konservierungsstoffe, Farb- und Aromastoffe, Geschmacksverstärker sowie diverse Süßungsmittel sind beim Clean Eating nicht vertreten. Zudem wird darauf geachtet, dass ein ausgewogenes Verhältnis aus Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten besteht. Wenn du dem gesunden Lebensstil frönst, dann wirst du von der neuen Nachhaltigkeit in deiner Küche begeistert sein.

MEHR AUS DEM WEB

Was steckt hinter den Worten Clean Eating?

Das ist einfach erklärt, zumal diese Wörter einfach übersetzt werden müssen, denn es ist das saubere, reine, naturbelassene Essen, das sich dahinter verbirgt. Natürliche und unverarbeitete Rohstoffe stehen dabei im Vordergrund jeder Mahlzeit. Egal, ob es sich dabei um Obst und Gemüse handelt oder ob Fleisch oder Fisch gemeint ist. Dabei darf darauf gebaut werden: Je kürzer die Liste der einzelnen Zutaten ausfällt, umso besser ist es.

„Back to the roots“ und das in der Küche

Ja –  dieser neue Trend beim Essen führt zurück zu den Wurzeln. Es werden nur frische Lebensmittel verwendet, die frisch zubereitet werden. Zudem ist alles erlaubt, worauf du Lust hast. Du musst weder die Kohlenhydrate noch Fette beim Clean Eating streichen. Sie gehören dazu. Es ist die ausgewogene Mischkost, die uns stark macht und die auf naturbelassene Lebensmittel zählt. Die Qualität der einzelnen Zutaten spielt dabei eine sehr wichtig Rolle, sowie die Selbstzubereitung.

Clean Eating führt in die Küche von Oma zurück

Und das ist gut so! Denn Oma brauchte keinen Smoothie, der sich aus zahlreichen Obstsorten zusammensetzt, um ihren Vitaminkick zu erlangen. Zum Frühstück gab es bei ihr einen kräftigen Tee, selbst gebrüht und ein Honigbrot. Das Brot war selbst gemacht. Zu Mittag wurde ein großer Topf mit Suppe auf den Tisch gestellt. Danach folgte noch ein Gemüseeintopf mit Schweinefleisch. Es wurden keine Kalorien gezählt, für was auch? Oma setzte lieber ganz bewusst auf hochwertige Lebensmittel, die zum Teil aus dem eigenen Garten kamen. Für sie war Fast Food ein Fremdwort, sie musste auch keinen  Zucker weglassen, weil sie ihr Gewicht auf der Körperwaage reduzieren musste. Da sind wir wieder einmal beim Altbewährten angelangt. Altbewährtes, das sich als neuer Essenstrend zu erkennen gibt und nun ganz modern Clean Eating genannt wird. Dabei werden dem Körper wertvolle und dauerhafte Vitalstoffe und Kalorien zugeführt. Die frische Zubereitung mit saisonalen Lebensmitteln steht dabei im Fokus. Denn somit ist die Frische immer gegeben und auch die Abwechslung auf deinen Speiseplan ist sicher. Wenn du dich so vitaminreich und ausgewogen ernährst – stärkst du ganz beiläufig dein Immunsystem. Deine Wappnung gegen Viren und Bakterien ist schon einmal gegeben. Das ist sehr hilfreich in der kalten Jahreszeit – wie jetzt.

Willst auch du zum Clean Eater werden?

Dann darfst du in Zukunft auf Regionales und Saisonales setzen.

  • Darfst essen, wozu du gerade Lust hast, vorausgesetzt die Frische ist gegeben.
  • Clean Eating trifft jeden Geschmack, so viel ist sicher.
  • Jede Person, die sich wohler und gesünder fühlen möchte, sollte diesem neuen Essenstrend folgen.

Auch ich schließe mich den Regeln des Clean Eatings gerne an, auch wenn ich sie dann und wann wieder breche, weil mich der nächste Fast Food Laden einfach magisch anzieht. Aber Regeln sind schließlich dazu da, um gebrochen zu werden … Vielleicht hältst ja du besser daran fest?

MEHR AUS DEM WEB

Bildquelle

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

cool

Cool

haha

Haha

want

Ich will

wow

Wow

angry

Wütend

5 out of 5 with 2 ratings
  • ´
    ´
    ´
    ´
    ´