Top Gun: Maverick (2021)

Mitte 2021 soll der zweite Teile des Kinoerfolgs „Top Gun“ in die Kinos kommen. 25 jahre nach dem ersten Teil steigt Superheld Pete „Maverick“ wieder in seinen Flieger. Hier erzählen wir dir, ob sich der Film lohnt!

Handlung von Top Gun: Maverick (2021)

Top Gun: Maverick schlüpft der mittlerweile gealterte Pete „Maverick“ Mitchell in die Rolle eines Navy-Ausbilder. Sein Ziel ist es, die besten Kampfpiloten der Vereinigten Staaten zu formen. Was ihn dabei stört ist, dass er trotz seiner Verdienste aus dem ersten Teil immer noch „nur“ Captain ist. Der Dienstgrad Captain entspricht dem Hauptmann in der deutschen Armee. Außerdem hat er mit allerlei Altlasten aus dem ersten Teil zu kämpfen. Nach wie vor macht sich Maverick Vorwürfe, weil er glaubt für den Tod seines Freundes Bradley „Rooster“ Bradshaw verantwortlich zu sein, der bei einem Trainingsflug verunglückte. Um so schwieriger wird Maverick Situation als er Nick „Goose“ Bradshaw trainieren soll – den Sohn genau dieses Kameraden.

Was Maverick am Leben hält ist sein geliebtes Motorrad – die Ninja.

Die Besetzung

Tom Cruise bei der Präsentation von Top Gun: Maverick (2021)

  • in der Hauptrolle spielt, wie könnte es anders sein, Tom Cruise den Navy-Ausbilder Capt. Pete „Maverick“ Mitchell
  • Val Kilmer als Admiral Tom „Iceman“ Kazanski
  • Miles Teller als Lt. Bradley „Rooster“ Bradshaw (getöteter Kamerad)
  • Jennifer Connelly als Penny Benjamin
  • Glen Powell: „Hangman“
  • Ed Harris
  • Jon Hamm: Cyclone
  • Lewis Pullman: Bob
  • Monica Barbaro: „Phoenix“
  • Jay Ellis: „Payback“
  • Manny Jacinto: Fritz
  • Jake Picking
  • Jean Louisa Kelly

Randnotiz: die charmante Meg Ryan aus dem ersten Teil spielt leider nicht mit!

Der Kinostart von Top Gun 2

Der voraussichtliche Kinostart wurde vom 12. Juli 2019 auf den 02. Juli 2021 verschoben. In Deutschland soll der Film am 8. Juli 2021 in die Kinos kommen. Damit startet der zweite Teil von Top Gun genau 25 Jahre nach dem Ersten. Zum Einstimmen zeigen wir euch unten den Offizielle Trailor (engl.)

Interessante Fakten

  1. Tom Cruise ist tatsächlich Pilot und ist die meisten Flugzeuge im Film selber geflogen. Er durfte zwar keine F/A18 Superhornet fliegen, ist aber von einem Flugzeugträger gestartet.
  2. Der Film wurde in 6K aufgenommen – für gute Qualität ist also gesorgt.
  3. Das Filmbudget liegt bei 140 Millionen US-Dollar + diverse Förderungen.
  4. Das Pentagon hat sich 10 Kopien zu Schulungszwecken gesichert.

Fazit für den Film Top Gun 2

Leider gibt es bis auf den offiziellen Trailor und einige Randinformationen noch nicht viel zu sehen. Deshalb können wir aktuell noch kein abschließendes Fazit teffen. Weitere Informationen findest du auf dem Wikipedia-Artikel zum Film oder auf der Offiziellen Webseite

Bildquelle

  • Titelbild: Screenshot aus offiziellem Trailer. Copyright Paramount
  • Tom Cruise: Wikipedia

Martin

Martin ist Geschäftsführer der Kies-Media GmbH und Betreiber von ManOnAMission.de. Er interessiert sich für alles was mit IT, Logik und Männersport zu tun hat.

Vielleicht gefällt dir auch