besten Filmstarts im August  Von Mila Kunis bis Tom Cruise

Die besten Filmstarts im August: Von Mila Kunis bis Tom Cruise

Musik & TV

Es ist der Sommer der harten Männer! Zumindest im Kino. Während sich unsere Elf auf dem Bolzplatz frühzeitig aus dem Rennen verabschiedet hat, sorgen auf den Leinwänden die gestandenen Actionprofis für weiterhin spannende Unterhaltung. Nach zwei aufregenden Monaten überlässt dieses Mal „The Rock“ unter anderem seinen Fachkollegen Jason Statham, Denzel Washington und Tom Cruise die große Bühne, auf der – wie immer – gezündelt, gekloppt und die Welt gerettet werden darf. Im Großformat und ohne Grenzen. Zur Vorbereitung auf die volle Actionexplosion liefern die Trailer im Beitrag die ersten kleinen Funken.

Mission: Impossible – Fallout (Start: 02.08.)

Es hat fast Tradition! Alle Jahre wieder taucht in der Presse die Nachricht auf, dass sich Tom Cruise beim Dreh eines Actionstreifens Knochenbrüche und üble Verletzungen zugezogen hat. Fans verharren in Schockstarre. Der geneigte Filmfreund imitiert die Schockstarre und jubiliert im Inneren: Die Ankündigung der Fortsetzung zu „Mission: Impossible“. Auch dieses Mal ließ es sich Tom Cruise nicht nehmen in Eigenregie von Dächern zu springen und aus Hubschraubern zu stürzen. Selbst ist der Mann! Nachdem die IMF geschlossen wurde, reaktiviert sich die Geheimorganisation erneut und seinen besten Agenten Ethan Hunt auf eine neue Mission an. Eine gefährliche Menge an Plutonium ist im Umlauf und muss umgehend sichergestellt werden. Doch Ethan und sein Team scheitern an der Mission und verlieren die Fracht an eine Terrororganisation, die nichts weniger will, als die Welt zu vernichten. Nun ist die IMF unter Druck! Zur Lösung des Problems wird der berüchtigte August Walker akquiriert, der sich Ethan und sein Team zur Brust nehmen soll. Allerdings setzen sich die Geheimagenten gegen die Auslöschung aus den eigenen Reihen gekonnt zur Wehr. 

MEHR AUS DEM WEB

The Meg (Start: 09.08.)

Die Liste um den (noch zu entwickelnden) „Award für das irrwitzigste Drehbuch“ bekommt einen neuen Bewerber. Raufbold Jason Statham wechselt vom handfesten Schlagabtausch ins Reich der Urzeitmonster. Wem „Der weiße Hai“ zu viel realistische Ängste vorm Strandtag bescherte, wird nach „The Meg“ das offene Meer großräumig meiden. Urlaub auf dem Land soll ja auch seine Vorteile haben. Die Crew eines U-Bootes kann es nicht glauben: Sie haben den Angriff eines 20 Meter langen Megalodon überlebt. Allerdings sind sie nun auf dem Grund des Meeres gefangen und benötigen die Hilfe eines erfahrenen Teams, um sie zu bergen. Der erfahrene Taucher Jonas Taylor wird beauftragt, die heikle Rettungsaktion zu übernehmen. Für ihn ist der Riesenhai kein Unbekannter. Schon vor Jahren stieß er mit dem Urzeitmonster zusammen. Der Wettlauf zwischen Leben und Tod beginnt, während der Megalodon gleichfalls dazu ansetzt, die Badegäste der nahegelegenen Strände nach und nach zu verspeisen. 

The Equalizer 2 (Start: 16.08.)

Diese Rückkehr hatte niemand richtig auf dem Schirm. „The Equalizer“ schlug 2014 um sich und hinterließ einen dermaßen hohen Bodycount, der das Publikum und Kritiker gleichermaßen beeindruckte. Ein 2. Teil des Überraschungserfolges ließ vier Jahre auf sich warten. Bleibt zu hoffen, dass die Verantwortlichen der Fortsetzung für die gleiche Ausgeglichenheit in Skript und Actionanteil sorgen wie die titelgebende Hauptfigur. Ein moderner Rächer für das Gute und die zu Unrecht Beschuldigten: Nach der Rettung einer jungen Prostituierten aus den Fängen russischer Gangster hat sich das Leben von Ex-Agent Robert McCall wieder beruhigt. Als ihn die Todesnachricht seiner Freundin Susan erreicht, schwört er Rache an den Entführern und Peinigern, die für das vorzeitige Ableben verantwortlich sind. Doch der Rachefeldzug offenbart Robert nicht nur die Schuldigen und Drahtzieher, sondern gibt ebenfalls den Blick auf eine dreckige Verschwörung preis. 

Slender Man (Start: 23.08.)

Eigentlich ist es nie ein gutes Zeichen, wenn Verleiher ihre Filme stillschweigend verschieben und Starttermine von der Liste verschwinden. So geschehen mit „Slender Man“. Die gesichtslose Kreatur sollte bereits im Frühling für Unruhe sorgen und darf nun erst ein halbes Jahr später auf der Leinwand meucheln. Es ist an der Zeit, die Legende um das Internetphänomen auch in Europa bekannt zu machen. Vier Schülerinnen sind von der Legende des „Slender Man“ fasziniert. Die spindeldürre Kreatur mit ihren langen Armen treibt als unheimliches Wesen der Legende nach sein Unwesen. Doch die vier Freundinnen wollen der modernen Schauermär keinen Glauben schenken und beschwören in einem unbedachten Ritual den unheimlichen Gedankenmanipulierer. Ihre Hoffnung, dass sich alles als düsterer Unsinn herausstellt, wird jedoch schnell unter den ersten Leichen begraben. 

MEHR AUS DEM WEB

Bad Spies (Start: 30.08.)

Ein guter Spion zu sein, ist nicht einfach. Entweder man lebt dafür oder man stirbt deswegen: Sexy Mila Kunis darf sich nun als Agentin in ungewollter Mission beweisen und zusammen mit Kate McKinnon durch Europa reisen. Wer an „Spy – Susan Cooper Undercover“ denkt, liegt nicht ganz falsch. Doch Mila Kunis erreicht auf der Hotness-Skala deutlich mehr Punkte als Kollegin Melissa McCarthy in ihrer Agentenparodie. Die überängstliche Amy kann es nicht fassen: Ihr öder Ex-Freund Drew ist alles andere als ein Langeweiler. Getarnt als braver Hausmann entpuppt sich Drew eines Tages als internationaler Geheimdienstler. Die aufgeflogene Tarnung zieht direkt den ersten Mordanschlag mit sich, in den Amy und ihre chaotische Freundin Morgan hineingezogen werden. In Besitz eines überaus wichtigen Datenträgers müssen die zwei Freundinnen Amerika verlassen und in Wien untertauchen. Die CIA, osteuropäische Killer und ihr eigenes Ungeschick bringen Amy und Morgan nicht nur um den Verstand. 


Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

Cooles Smily von Man On A MissionCool
Lachendes Smily von Man On A MissionHaha
Ich will Smily von Man On A MissionIch will
Wow Smily von Man On A MissionWow
Wütendes Smily von Man On A MissionWütend

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

  • Arrival: Ein Film, mehr als authentisch
    Eric Clapton: The Godfather of Blues
    Silicon Valley Staffel 6: HBO beendet Tech-Comedy mit finaler Staffel
    Wie Rammstein entstanden ist – harter Sound für harte Kerle
    Chuck Berry: eine Legende mit der Gitarre und Vater des Rock'n'Roll