Kinohighlights im August mit Tarantino, Gerard Butler und Monsteralligatoren

Die Kinohighlights im August mit Tarantino, Gerard Butler und Monsteralligatoren

Spaß & Unterhaltung

Ein GlĂŒck wurde das Sommerloch erfunden! Die Presse wettert ĂŒber eine neue Hitzewelle oder Unwetter und der geneigte KinogĂ€nger atmet auf: Ein weiterer Monat, der mit Klimaanlage und guten Filmen die Definition „Kinosommer“ unterstreicht.Mit Trailern und Clips, die du direkt im Artikel findest, erhĂ€ltst du die ersten Einblicke in die Filmkracher im August. So viel sei verraten: An Action und großer Klappe sparen wir diesen Monat nicht.

Killerman (Start: 08.08.)

Das schwere Los des kleinen Bruder muss Liam Hemsworth zwar tragen, aber schultert es mit Stil. Trotz des Schattens seines großen Bruders Chris, der mit dem gesamten Avengers-Cast jĂŒngst Filmgeschichte schrieb und sich ab sofort „Erfolgreichster Film aller Zeiten“ nennen darf, muss sich der kleine Hemsworth in Sachen Action nicht verstecken. Zwar wird sein aktueller Film keine Filmpreise abstauben, doch fĂŒr einen soliden MĂ€nnerabend eignet sich dieser Gangsterthriller durchaus.FĂŒr den Drogenbaron Perico (Zlatko Buric) legt sich GeldwĂ€scher Moe Diamond (Liam Hemsworth) richtig ins Zeug. Dabei geht es ihm nicht um Ansehen, sondern um das schnelle Geld. Denn die illegale Arbeit wirft ordentlichen Gewinn ab, den sich Moe nicht entgehen lassen will. Doch ein missglĂŒckter Deal und ein Maulwurf aus den eigenen Reihen sorgen fĂŒr einen Dominoeffekt unglĂŒcklicher UmstĂ€nde, an deren Ende Moe mit GedĂ€chtnisverlust erwacht. Die Frage: „Warum sind alle hinter mir her?“ gehört ab sofort zu seinem (Über-)Leben dazu.

MEHR AUS DEM WEB

Once Upon A Time
 In Hollywood (Start: 15.08.)

Die drei Namen bĂŒrgen fĂŒr QualitĂ€t: Tarantino, DiCaprio und Pitt. In seinem 9. Streifen lĂ€sst der Kult-Regisseur die 60er Jahre aufleben und sorgt mit seinem Cast fĂŒr Wirbel in der Boulevardpresse. Gewohnt skurril und mit vielen Filmzitaten versehen, köchelt Quentin Tarantino seine eigene Suppe, die sicherlich polarisieren wird. Aber erwarten wir das nicht alle von dem Mann, der uns „From Dusk Till Dawn“, „Pulp Fiction“ und „The Hateful Eight“ bescherte?Ende der 60er Jahre scheint die Welt noch in Ordnung zu sein. Die Filmbranche boomt und echte Stars haben das Sagen am Set. Zumindest ist Rick Dalton (Leonardo DiCaprio) dieser Meinung. Denn die RealitĂ€t sieht anders aus: Seine Karriere stockt, die neue Generation an Schauspielern wĂ€chst nach und seine Rollenauswahl ist mehr als antiquiert. Als im Studio nebenan auch noch Roman Polanski (Rafal Zawierucha) und dessen Frau Sharon Tate (Margot Robbie) mit den Dreharbeiten von „Rosemaries Baby“ und „Tanz der Vampire“ starten, sieht der einstige Westernheld seine Felle davonschwimmen. Zudem sorgt auch die Manson Family in der NĂ€he fĂŒr unruhige Stimmung


Crawl (Start: 22.08.)

Es wĂ€re kein Sommer, wenn nicht irgendein Tier Deutschland in Aufregung versetzen wĂŒrde. Allerdings gab es nach Kaiman Sammy und BraunbĂ€r Bruno lange kein tierisches Abenteuer zwischen WĂ€ldern und Baggerseen. Um den Erwartungen an einen waschechten Sommer doch gerecht zu werden, springen in diesem Tier-Horror ausgewachsene Alligatoren ein und sorgen trotz kĂŒhlem Nass fĂŒr Schweißperlen.Mit VerkĂŒndung der Hurricane-Warnung Stufe 5 muss die junge Haley (Kaya Scodelario) ihre Wohnung rĂ€umen. Eigentlich. Denn das eigensinnige MĂ€dchen widersetzt sich der Evakuierung, um ihren vermissten Vater Dave (Barry Pepper) zu suchen. In einem abgelegenen Haus findet sie ihn schwer verletzt und das Wasser beginnt unerbittlich zu steigen. Allerdings sind die Fluten nicht das grĂ¶ĂŸte Problem fĂŒr Vater und Tochter. In den einbrechenden Wassermassen lauern riesige Alligatoren, die sich im Wachstum befinden und alles fressen, was nicht rechtzeitig fliehen kann. Jede Hilfe ist außer Reichweite und die ersten Wassertropfen verwandeln sich blutrot.

Good Boys (Start: 22.08.)

Mit einem selbstironischen Teaser legte Produzent Seth Rogen die Marschrichtung fĂŒr seinen neuen Film „Good Boys“ fest und zeigte, wie Doppelmoral in Hollywood funktioniert: Seine drei jungen Hauptdarsteller dĂŒrfen zwar in der derben Komödie, die in den USA ein R-Rating erhielt, mitspielen, doch den Trailer dĂŒrfen sie aufgrund der hohen Altersfreigabe nicht sehen. Stellt sich die Frage, was mehr Spuren hinterlĂ€sst? Dinge zu sehen oder Dinge selbst zu machen?Bei Max (Jacob Tremblay), Thor (Brady Noon) und Lucas (Keith L. Williams) herrscht blanke Panik: Sie wurden zu ihrer ersten Kussparty eingeladen – aber haben keine Ahnung, wie dieses KĂŒssen ĂŒberhaupt funktioniert! Ein Erkundungsflug mit ihrer Drohne auf das NachbargrundstĂŒck soll AufklĂ€rung verschaffen, denn das junge Paar von Nebenan ist bekannt fĂŒr seine freizĂŒgigen Einlagen. Doch die Drohne wird bei dem AusspĂ€hversuch zerstört und Max muss schnell handeln: Das Ding muss repariert werden, bevor sein Vater davon Wind bekommt! FĂŒr die drei Jungs beginnt eine Odyssee durch Downtown Los Angeles mit jeder Menge falscher Entscheidungen.

Angel Has Fallen (Start: 29.08.)

Erst das Weiße Haus, dann London, jetzt die Air Force One. Gerard Butler kehrt in seine – mittlerweile – Paraderolle Mike Banning zurĂŒck und schĂŒtzt den PrĂ€sidenten erneut vor einem terroristischen Angriff. Der Plot bewegt sich in bekannten Gefilden, doch die „Has Fallen“-Reihe entwickelte sich bereits mit seinen VorgĂ€ngern zu einem eintrĂ€glichen GeschĂ€ft, das am Ende als kleines Franchise betitelt werden darf. Da muss sich Emmerichs Ă€hnlich angelegtes Konzept „White House Down“ von 2013 auf lange Sicht doch noch geschlagen geben.Sein ganzes Leben galt dem Schutz des PrĂ€sidenten (Morgan Freeman). Mike Bannings Karriere folgte nur diesem einen Grundsatz, der nun ins Schwanken gerĂ€t. Als ein heimtĂŒckischer Angriff auf den PrĂ€sidenten halb Washington in Schutt und Asche legt, wird dem PersonenschĂŒtzer die Schuld in die Schuhe geschoben. Ausgerechnet er soll hinter dem Attentat stecken. Die Verkettung unglĂŒcklicher Ereignisse zwingt Mike dazu zu fliehen und die wahren TĂ€ter zu finden. Nur er selbst kann beweisen, dass er unschuldig ist. Die Suche nach den wahren TĂ€tern wird fĂŒr ihn zum Überlebenskampf.

MEHR AUS DEM WEB

Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

Cooles Smily von Man On A MissionCool
Lachendes Smily von Man On A MissionHaha
Ich will Smily von Man On A MissionIch will
Wow Smily von Man On A MissionWow
WĂŒtendes Smily von Man On A MissionWĂŒtend

  • Pizzagate - diese Verschwörungstheorie stirbt nie
    Hollywood Trend: Diese Frauen nehmen sich einen JĂŒngeren
    Andrea Sawatzki packt aus - So dramatisch war ihre Kindheit
    Midsommar: Director’s Cut angekĂŒndigt
    Laute Nacht, gruselige Nacht – Wenn die Perchten kommen