Voll auf  Ohren  Unsere Lieblingsalben 2017

Voll auf die Ohren: Unsere Lieblingsalben 2017

Musik & TV

Wir zeigen euch hier unsere 5 bisherigen Lieblings-Alben. Immer dran denken: Jeder hat seine eigene Meinung und wir maßen uns natürlich nicht an, hier die ultimative Wahrheit zu sprechen. 2017 hatte musikalisch bereits einiges zu bieten. Auch wenn sie es nicht auf unsere Liste schaffen, freuen wir uns, Bob Dylan und Jay-Z wieder im Rampenlicht zu sehen. Tokio Hotel lassen wir auch lieber raus.

5. METALLICA – HARDWIRED… TO SELF DESTRUCT

Wer hätte gedacht, dass Metallica es nochmal in eine Best-Of-Liste schaffen würde? Um die Alt-Rocker war es nach einer Reihe semi-erfolgreichen Platten still geworden. Mit ihrem neuesten Album findet die Band zurück zu ihren Thrash-Metal-Wurzeln und ballert uns 77 Minuten knallharte Songs an den Kopf. James Hetfield und Co klangen schon lange nicht mehr so gut! 

MEHR AUS DEM WEB

4. RUN THE JEWELS – RUN THE JEWELS 3

Mit ihrem dritten Album meldet sich die Hip-Hop-Super-Kombo RTJ mit gewohnter Qualität zurück. Die Beats hauen ordentlich rein und die Lyrics sind abgedreht wie nie. Diesmal scheint es auch mit dem kommerziellen Erfolg zu stimmen. 2017 gabs die Jungs schon in 5 verschiedenen Filmen als Soundtrack zu hören. Die Kollaboration mit Rage Against The Machine Sänger Zach De La Rocha ist das Highlight der Platte. Wir haben Gerüchte gehört, dass da bald mehr kommen wird. Daumen drücken! 

3. KRAFTKLUB – KEINE NACHT FÜR NIEMAND

Ein deutscher Vertreter! Kraftklub aus Chemnitz sind zurück und immer noch nicht nach Berlin gezogen. Die Songs sind ehrlich und direkt. Mit Lyrics irgendwo zwischen wütend und zynisch fühlen die Jungs dem deutschen Mittelstand auf den Zahn. Die Single “Sklave” gibt den Ton für der Rest des Albums an. Wem das also gefällt, sollte sich definitiv auch den Rest an tun. 

2. SOHN – RENNEN

Der Engländer Sohn überzeugt schon seit ein paar Jahren mit seinem modernen Elektro-Sound. Mit seinem neuesten Album dreht er den R’n’B-Einfluss noch ein bisschen auf und macht seinen Sound dadurch noch etwas zugänglicher. Vielleicht gelingt ihm ja so der Sprung in den Mainstream. Wer noch nicht von ihm gehört hat, sollte sich das Ganze auf jeden Fall einmal anhören! 

1. KENDRICK LAMAR – DAMN.

Mit “To Pimp A Buttefly” erregte Kendrick vor ein paar Jahren ordentliches Aufsehen. Manche nannten es das beste Hip-Hop-Album aller Zeiten! Andere störte der experimentelle Sound. Jazz-Trompeten sind eben nicht für jeden. Mit “Damn” setzte Lamar dann dieses Jahr ein klares Zeichen: Er hat nicht vergessen, wo er herkommt und immer noch ordentlich Gas im Tank. “Humble” und “D.N.A.” sind Hammer-Songs und haben jetzt schon hunderte von Millionen Klicks gesammelt. 

MEHR AUS DEM WEB


Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

Cooles Smily von Man On A MissionCool
Lachendes Smily von Man On A MissionHaha
Ich will Smily von Man On A MissionIch will
Wow Smily von Man On A MissionWow
Wütendes Smily von Man On A MissionWütend

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

  • Arrival: Ein Film, mehr als authentisch
    Eric Clapton: The Godfather of Blues
    Silicon Valley Staffel 6: HBO beendet Tech-Comedy mit finaler Staffel
    Wie Rammstein entstanden ist – harter Sound für harte Kerle
    Chuck Berry: eine Legende mit der Gitarre und Vater des Rock'n'Roll