Muss Mann kochen können?

Muss Mann kochen können?

Essen & Gesundheit

Die Frage, ob ein Mann die Fähigkeit haben muss, kochen zu können, ist ganz eindeutig mit „JA“ zu beantworten.Nicht umsonst gibt es das bekannte Sprichwort: „Liebe geht durch den Magen.“ Das Sprichwort impliziert nicht, dass nur die Frau kochen muss. Gerade für gestresste Frauen, ist ein „kochender Mann“ eine Offenbarung. Kulinarische Stunden zu zweit nach einem anstrengenden Tag sind ein Segen, festigen die Beziehung und nehmen der Frau zusätzlichen Stress ab.Deshalb wünschen sich heutzutage immer mehr Frauen einen Mann, der kochen kann.Wir Männer müssen bedenken, dass sich in Zeiten der Emanzipation das Geschlechter-Rollenbild immens geändert hat. Oft verdient der Mann nicht länger allein die Brötchen, die emanzipierte Frau von heute geht selbst arbeiten, während der Mann auch mal zu Hause bleibt und den Haushalt schmeißt.Da ist hilfreich, wenn der Mann beim Versuch des Kochens nicht gleich die ganze Küche abbrennt oder vor der ungeöffneten Konservendose verhungert, sondern vielleicht auch ein genussvolles Mahl zubereiten kann, wenn seine Liebste nach Hause kommt. Eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnids zeigt, dass 90 Prozent der Frauen erwarten, dass ihr Partner die Kochkunst beherrscht. Während 75 Prozent der Männer dies bei ihrer Partnerin voraussetzen. Doch woran liegt es, dass sich immer mehr Frauen lieber einen Jamie Olivier als einen Ryan Gosling wünschen? Die Antwort ist ganz einfach: Nicht kochen können ist unglaublich unsexy.Galt die Essenzubereitung früher als alleinige Aufgabe der Frau, müssen echte Kerle heutzutage auch mal selbst den Kochlöffel schwingen. Und es empfiehlt sich, mehr als nur Tütensuppen und „Fettigpizzen „kochen” zu können, um eine Frau zu beeindrucken. Zudem kann gemeinsames Kochen auch sehr viel Spaß bereiten.Es ist nun mal so, dass Männer, welche zwar ein schönes Sixpack, aber leider keinerlei Kochkünste vorzuweisen haben, sich bei den meisten Frauen keiner großen Beliebtheit erfreuen. Denn die emanzipierte Frau von heute möchte lieber den kochenden Selbstversorger, als den auf der Couch sitzenden Macho. Nichts ist abtörnender als ein Muttersöhnchen, das im besten Fall nur Wasser kochen kann. Zudem ist Kochen auch eine sehr sinnliche Angelegenheit. Wenn der Mann also mit dem Kochlöffel umzugehen weiß, den Unterschied zwischen Majoran und Basilikum kennt, kann man davon ausgehen, dass er sich auch im Bett zu einem Genussmensch entpuppt.Nicht umsonst gehört der Beruf des Kochs zu den Männerberufen mit dem meisten Sexappeal. Sie arbeiten mit ihren Händen, sind sich nicht zu schade, dabei schmutzig zu werden und eine gewisse Kreativität ist Voraussetzung. Von einem guten (Hobby)koch können selbst Frauen noch etwas lernen und lassen sich gerne beeindrucken!

MEHR AUS DEM WEB

Um das Herz einer Frau zu gewinnen, muss Mann also vor allem eins können: Kochen!

Dabei muss der Mann noch nicht mal die kompliziertesten Gerichte zaubern können, die einfachen Basicgerichte reichen schon. Hierbei verhält es sich wie beim Tanzen: Die Standards sollte Mann drauf haben! Alles anderen ist leider peinlich und ein No – Go. Denn die Frau von heute hat keine Zeit und auch keine Lust mehr, nach einem anstrengenden Arbeitstag abends zu kochen.Sie freut sich viel eher,wenn sie stattdessen von ihrem Mann mit einem leckeren Essen überrascht wird. Da kann Mann noch so ein schönes Sixpack haben, am Ende gilt leider: Schönheit vergeht, aber der Hunger bleibt! Nichts ist anstrengender als eine hungrige Frau!

MEHR AUS DEM WEB


Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

Cooles Smily von Man On A MissionCool
Lachendes Smily von Man On A MissionHaha
Ich will Smily von Man On A MissionIch will
Wow Smily von Man On A MissionWow
Wütendes Smily von Man On A MissionWütend

  • Asthma, Sport und Männer - funktioniert das?
    Zu schlank? Wir helfen: 10 Rezepte mit Nutella!
    Romantisches Essen kann voller Erotik sein
    Grill-Fans aufgepasst: Männer lieben den Smoker
    So werden deine Zähne strahlend weiß