LOS ANGELES - JUL 16:  Aaron Paul, Bryan Cranston at the Hollywood Walk of Fame Star Ceremony for Bryan Cranston at the Redbury Hotel on July 16, 2013 in Los Angeles, CA

Großes Comeback: Breaking Bad bekommt einen eigenen Film

Musik & TV

Vor kurzem feierte die Kult-Serie „Breaking Bad“ ihr 10-jähriges Jubiläum und möchte nun noch mehr, als eine fantastische Serie sein.  Breaking Bad geht offiziell diesen November in die Filmproduktion! Was bis jetzt über den Streifen bekannt ist und was du wissen musst, erfährst du genau hier!

Breaking Bad – der Film: Das erwartet dich

Noch ist nicht klar, worum es in dem Film gehen soll. Bekannt ist bis jetzt, dass die Handlung wieder mal in New Mexico spielt, denn dort wird offiziell gedreht. Ob „Breaking Bad“ über die Leinwand flimmert oder im Fernsehen ausgestrahlt wird, ist bisher unklar. Ebenfalls unklar ist, ob es sich bei dem Film um ein Sequel oder Prequel handelt. Fraglich ist, wie bei einem Prequel unser geliebter und zugleich verhasster Walter White als unberechenbarer Drogenboss auftreten kann. Spielt die Star-Bestzung, bestehend aus Aaron Paul und Bryan Cranston überhaupt mit?

MEHR AUS DEM WEB

Wer ist dabei?

Bekannte Gesichter, zumindest hinter der Kamera, sind auf jeden Fall dabei. Unter anderem Writer und Director von „Breaking Bad“ Vince Gilligan. Die Produzenten Mark Johnson und Melissa Bernstein sind ebenfalls dabei. Das gibt schon einmal Hoffnung darauf, dass der Spirit der Serie auch im Film enthalten bleibt.  Auf Aaron Paul und Bryan Cranston wird gehofft. Es wird vermutet, dass der Film losgelöst von der Geschichte des krebskranken Walter White ist. Das hat den simplen Grund, dass so auch Neueinstiger einen besseren Zugang zur Materie finden. Aber wäre das nicht ein Ausschlusskriterium für das Chaos-Duo als Protagonisten zu agieren? Andere Quellen behaupten, es würde sich um ein Sequel handeln, in dem die Geschichte von Jesse Pinkman weitergesponnen wird.

Die Gerüchteküche brodelt: Aaron Paul als Hauptdarsteller?

Dieses Gerücht wird durch andere Quellen, die behaupten, dass Co-Star Aaron Paul die Hauptrolle des Film übernehmen soll, befeuert. Aaron Paul räumte bereits für die Serie drei Emmys als bester Nebendarsteller ab. Vielleicht ist das nun seine Chance, als Hauptdarsteller nominiert und gekürt zu werden? Doch es sind und bleiben Gerüchte. Weder AMC noch die Produzenten der Serie bestätigen oder widerlegen die Behauptung. Die Dreharbeiten sollen bis Februar nächsten Jahres andauern. Wann der Film genau zu sehen ist, ist noch unbekannt. Aber wie heißt es so schön? Vorfreude ist die schöne Freude! 


Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

Cooles Smily von Man On A MissionCool
Lachendes Smily von Man On A MissionHaha
Ich will Smily von Man On A MissionIch will
Wow Smily von Man On A MissionWow
Wütendes Smily von Man On A MissionWütend

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

  • Arrival: Ein Film, mehr als authentisch
    Eric Clapton: The Godfather of Blues
    Silicon Valley Staffel 6: HBO beendet Tech-Comedy mit finaler Staffel
    Wie Rammstein entstanden ist – harter Sound für harte Kerle
    Chuck Berry: eine Legende mit der Gitarre und Vater des Rock'n'Roll