Welcome to the Hood  Endlich wie 90er-Jahre Schlagstock-Sound aus Berlin

Welcome to the Hood: Endlich wieder 90er-Jahre Schlagstock-Sound aus Berlin

Musik & TV

King Orgasmus One, der Name ist Programm. Wer den frühen Aufstieg Berliner Rap-Labels miterlebte, sollt den guten Mann kennen. Ein echtes Urgestein der Berliner Hiphop-Szene und weit vor Sido & dem Aggro Berlin Hype am Start. Mit „Welcome to the Hood“ liefert Orgi erneut feinsten Stoff für unsere Ohren. Wer mit dem ganzen Gucci-Autotune-Sing-Sang-Rap, der die YouTube Trends dominiert, nix anfangen kann, der wird hier bedient. Basslastige Oldschool-Beats mit den für Orgi typischen Texten, die sich zwischen schmutzig und extrem funny bewegen. Orgi macht Hip-Hop wieder funny und beendet den Hippster-Hype auf Berlins Straßen.

Welcome to the Hood: Gucci-Rap & Trap-Fraktion aufgepasst – So muss Underground klingen!

Locke rappt auf Schlagstock Sound „Das ist 90er-Rap aus Berlin, Nutte bounce! Mach mal wieder Sound wie von Tupac, F*** deine Mutter, ich bin Jabba the Hutt(Hood)!“ und bereits beim ersten Song wird klar: Jetzt wird wieder gef***! Und zwar leichte Frauen und die Konkurrenz! So muss das sein! 

MEHR AUS DEM WEB

Gucci ist für Frauen! – Alice is not amused – again!

Blow gehört zu den echten Meisterstücken des Albums. Nicht nur wegen den expliziten Inhalten. Alice Schwarzer wird begeistert sein! 

 Underground-Künstler B-Tight, der im Gegensatz zum restlichen Aggro-Setup auf den Mainstream-Durchbruch verzichtete, liefert hier beste Underground-Quali ab. Scheiß mal auf Reimstruktur, Double Time und Trap-Wahn – hat im Undergorund-Rap einfach nix verloren! Und Orgasmus One bewegt sich auf dem gesamten Album auf dem schmalen Grat zwischen „darf man das sagen“ und extrem funny. Kein einziger Schwanzvergleich in Sachen Auto, Oberarm-Durchmesser oder Mc Fit-Abo. Dafür bekommt das Splash und die restliche Rap-Szene (bis auf 187) endlich die „Beachtung“, die sie verdienen! 
 Undercover Gee ist feinster 90er Jahre Kopfnicker-Sound. Inklusive einer Hook mit Ohrwurm-Garantie. In „Geil für immer“ ist die Porno-Mafia vereint und Orgasmus One und Frauenarzt zeigen, wie echte Männer rappen! Mit Finch Assozial und MC Bomber holt sich der King auf „Jacksons“ genau das richtige Setup, um auch den Bereich Drogenverherrlichung auf dem neuen Album abzudecken. 
 Wer den Humor von Orgi & Anhang versteht und feiert, den erwartet ein wirklich gelungenes Album. Und wer mit dem Aufstieg von Aggro groß wurde, der wird es genießen, endlich wieder echten Underground-Rap geliefert zu bekommen!


Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

Cooles Smily von Man On A MissionCool
Lachendes Smily von Man On A MissionHaha
Ich will Smily von Man On A MissionIch will
Wow Smily von Man On A MissionWow
Wütendes Smily von Man On A MissionWütend

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

  • Arrival: Ein Film, mehr als authentisch
    Eric Clapton: The Godfather of Blues
    Silicon Valley Staffel 6: HBO beendet Tech-Comedy mit finaler Staffel
    Wie Rammstein entstanden ist – harter Sound für harte Kerle
    Chuck Berry: eine Legende mit der Gitarre und Vater des Rock'n'Roll