Affen mit menschlichen Genen: Wird Planet der Affen bald real?

Spaß & Unterhaltung

Forscher versuchen alles, um die Lücke zwischen Mensch und Affe zu finden. Jetzt wurden Affen mit menschlichen Gene versehen. Was kann da schon schief gehen? Die Gene wurden in Südchina elf Affen eingepflanzt. Das erste Resultat: Die Affen ein verbessertes Kurzzeitgedächtnisses. Könnte der “Planet der Affen” eines Tages real werden? Das Video zeigt dir schlaue Affen.

Genmanipulierte Affen denken besser

Ein Gentechniker am Kunming Institute of Zoology und Hauptverantwortlicher der durchgeführten Studie erklärt: Es war der erste Versuch, die Evolution des menschlichen Verstands mit Hilfe eines transgenen Affenmodells zu verstehen. Nach Angaben der Forscher zeigten die mit menschlichen Genen manipulierten Makaken eine bessere Gedächtnisleistung. In einem durchgeführten Test erreichten die Affen bessere Resultate bei Farben und Blockbildern. Das Gehirn der transgenen Makaken blieb in seiner Größe gleich und entwickelte sich langsamer als bei uns Menschen. Die Fachzeitschrift “National Science Review” aus Peking veröffentlichte die Ergebnisse der Studie Ende März 2019. Westliche Forscher, die an dem Projekt teilgenommen hatten, bezeichneten die Tests als verantwortungslos. Im Bereich der genetischen Veränderung von Primaten liegt China mittlerweile weit vorne und gilt wegen ethischer Bedenken als heftig umstrittenes Forschungsfeld. Von den elf Makaken, starben sechs. Fünf  Exemplare überlebten.

MEHR AUS DEM WEB

Was machten die Forscher?

Das Wissenschaftlerteam um den Genetiker Bing Su entschied sich das menschliche Sprachgen MCPH1 in die Makaken zu verpflanzen. Affenembryos wurden dafür mit einem Virusinfiziert, das das entsprechende Gen in sich trug. Ethische Bedenken gegen die Experimente milderte Su mit der Begründung ab, dass normale Affen sich genetisch vom Menschen stark genug unterschieden, weshalb Affen trotz menschlichen Genen dennoch Affen blieben. Mittlerweile pflanzte er Affen die DNA-Variante SRGAP2C ein. Dieses Gen ist als Menschheits-Schalter bekannt. Als das Gen auftauchte, erschienen Frühmenschen auf der Erde, die den Australopithecus aus Afrika verdrängten. Zu diesen Ergebnissen veröffentlichte der Forscher noch keine Informationen. Die Filmreihe “Planet der Affen” beschäftigt sich mit der Hypothese, nach der eines Tages intelligente sprechende Affen die Erde beherrschen. Die Genforschung der chinesischen Wissenschaftler könnte diese Fiktion in Zukunft real werden lassen und wäre eine sehr bedenkliche Entwicklung.

Affen werden immer schlauer

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

cool

Cool

haha

Haha

want

Ich will

wow

Wow

angry

Wütend

  • ´
    ´
    ´
    ´
    ´