Fortnite Battle Royale: Season 4 endlich eingeschlagen

Technik & Games

Alles neu macht der Mai – und das auch im Falle des absolut gehypten Fortnite: Battle Royale. Pünktlich zum Maifeiertag versorgen uns die Macher mit einem neuen Update. Und das schlägt im wahrsten Sinne des Wortes ein: Neuer Battle Pass. Neue Outfits, Gleiter, Tänze. Eine ganze Reihe neuer Orte auf der Karte des Battle-Royale-Modus. Und mysteriöse Kometensplitter, die euch zum Superhelden machen. Erfahrt hier alles über das Update – und genießt am Ende des Artikels den filmreifen Trailer für Season 4.

Superhelden-Thema bestimmt die neue Season

In den letzten Wochen gab es unzählige Theorien zum ständig wachsenden Kometen am Fortnite-Himmel: Tilted Towers wird zerstört. Der Komet ist in Wirklichkeit ein Raumschiff. Und selbst eine Invasion der Lamas hielten einige für möglich. Vor einer Woche beendete Epic Games die Spekulationen dann selbst. Ein Teaser-Bild für die neue Season machte klar, dass euch ab sofort Superhelden im Kampf begegnen werden. Und genau das ist es auch, was das riesige Gestein aus dem Weltall mitgebracht hat.

MEHR AUS DEM WEB

?hl=de&taken-by=fortnite

Neuer Battle Pass, neue Herausforderungen

Wer 950 V-Bucks – also knapp 10 Euro – in die Hand nimmt, bekommt auch in Season 4 Zugriff auf den Battle Pass. Und damit wöchentliche Herausforderungen, mit denen ihr nach und nach neue Outfits, Tänze und andere Belohnungen verdienen könnt. Die Outfits sind dabei an das Superhelden-Thema angelehnt: Vom Wonderwoman-Verschnitt bis zum düsteren „Omega“ schaltet ihr nach und nach neue Charaktere frei. Zwei Besonderheiten gibt es in dieser Season: Einmal Zubehör zu einigen Helden, die ihr mit fortschreitendem Level erhaltet. Und einen mysteriösen Charakter, den ihr erst nach sieben Wochen freischalten könnt – vorausgesetzt, ihr habt dann jede einzelne Herausforderung abgeschlossen.

?hl=de&taken-by=fortnite

Die „neue“ Karte im Überblick

Zwar gibt es auch zu dieser Season keine komplett neue Karte. Enttäuscht wird wohl trotzdem niemand sein: So viele Änderungen hat kaum ein Fan erwartet. Die markanteste Veränderung bemerkt ihr schon beim Sprung aus dem Battlebus: Der Komet ist eingeschlagen. Und hat dabei nicht nur halb Dusty Depot zerstört, sondern auch einen riesigen Krater hinterlassen. Dort findet ihr eine provisorische Militärbasis, die zum Start der Season komplett überlaufen ist. Und leuchtende Meteoritensplitter – welche Superkräfte die euch geben, erfahrt ihr gleich noch.

Geheimverstecke als Hinweis auf kommende Updates?

Mehr neue Orte gibt es im Osten und Westen der Karte zu entdecken: Ein Raketensilo im Berg vor Snobby Shores. Ein Anwesen mit unterirdischer Kommandozentrale südlich der Lonely Lodge. Und wer etwas sucht, findet einen geheimen Bunker unter Salty Springs. Was die beiden geheimen Basen zu bedeuten haben? Ob die Rakete in den kommenden Wochen startet? Oder wir vielleicht den von vielen Fans ersehnten Superhelden-gegen-Bösewichte-Modus zu sehen bekommen? Wir können nur spekulieren – doch neben den Superhelden scheinen sich noch andere auf der Karte breitgemacht zu haben:

MEHR AUS DEM WEB

Filmsets, wohin das Auge reicht

Ein riesiges Set in Moisty Mire. Ein Sitcom-Studio bei Junk Junction. Kameras, die auf der ganzen Karte verteilt sind. Und mit „Risky Reels“ ein Autokino, das ihr auch im Trailer am Ende des Artikels zu sehen bekommt: Irgendetwas scheint auf der Fortnite-Insel vor sich zu gehen. Und auch hier gibt es noch keine weiteren Hinweise darauf, was es sein könnte. Das werdet ihr aber sicher bald erfahren – denn ab sofort soll es wöchentliche Map-Updates geben. Etwas anderes ist schon jetzt klar. Nämlich die Antwort auf eine Frage, die sich die ganze Community in den letzten Wochen gestellt hat:

Was hat es mit den Kometensplittern auf sich?

Die findet ihr nicht nur rund um den großen Kometen bei Dusty Depot. Sondern auch in kleineren Kratern überall auf der Karte. Und sie machen euch wirklich zum Superhelden – zumindest ein bisschen: Benutzt ihr einen der „Hop Rocks“, beeinflusst das eine halbe Minute lang eure Schwerkraft: Ihr könnt höher springen. Erleidet keinen Fallschaden. Und seid so ein deutlich schwierigeres Ziel für eure Gegner. Aber Achtung: Ihr macht einen Heidenlärm, während ihr so auf eure Feinde zuschwebt.

Das größte Update seit Tilted Towers

Lange hat sich die Karte nicht mehr so deutlich geändert – und durch die neuen „Hop Rocks“ ändert sich auch das Gameplay in Fortnite ein wenig. Die Macher geben also alles, um den Vorsprung zur Konkurrenz weiter auszubauen. Bevor ihr den Trailer zu Season 4 anschaut noch ein kleiner Tipp von uns: Landet in den kommenden Tagen doch mal wieder in Tilted Towers. So wenig Gegner habt ihr dort sicher noch nie gesehen – und könnt euch so ganz in Ruhe für den finalen Kampf ausrüsten.  Titelbild Quelle: epicgames.com

Bildquelle

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

cool

Cool

haha

Haha

want

Ich will

wow

Wow

angry

Wütend

4 out of 5 with 1 ratings
  • ´
    ´
    ´
    ´
    ´