Erlebt Deutschland bei 5G ein Desaster wie beim Glasfaserausbau?

Business & Finanzen

In Sachen Breitband ist Deutschland wahrlich kein Vorbild und die Geschichte könnte sich mit dem neuen kommenden Breitbandstandard 5G auf negative Art wiederholen. Bei der Digitalisierung könnte unser Land ins Hintertreffen geraten, wenn die Entscheidungsträger hier erneut den Zug verpassen. Erfahre im Video was Digitalisierung bedeutet.

Wie steht Deutschland zu 5G?

Am letzten Mittwoch äußerte sich Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) zum Thema Digitalisierung gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters damit, dass 5G „nicht an jeder Milchkanne notwendig“ sei und meinte damit übersetzt ländliche Regionen, berichtete die Huffington Post. Heute bereits bestehen noch immer große Unterschiede bei der Breitbandversorgung zwischen Stadt und Land. Auf dem Land müssen sich Millionen Bürger mit einem Schneckentempo begnügen, weil die Internetanbieter wegen fehlender Wirtschaftlichkeit nur sehr langsam ihre Breitbandnetze in urbanen Gebieten ausbauen. Glasfaser ist so selten wie Wasser in der Wüste. Peinlich… Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier ärgerte sich auf einem Event über die Lücken im Mobilfunknetz. Es sei einfach nur peinlich, wenn er seine ausländischen Ministerkollegen mehrfach anrufen muss, weil es immer wieder auf einer Reise durch Deutschland immer wieder Funklöcher gibt.

MEHR AUS DEM WEB

Deutschland bei Digitalisierung nur Mittelfeldspieler

Laut einer aktuellen Begutachtung der EU-Kommission, ist Deutschland in der Digitalisierung gegenüber anderen europäischen Ländern nur ein Mittelfeldspieler. Wir belegen von 28 EU-Mitgliedsstaaten den 14. Platz. Im Digital Economy and Society Index (DESI) der EU konnten Dänemark, Schweden, Finnland und die Niederlande die ersten Plätze für sich entscheiden. Unternehmen aus diesen Ländern zählen beim Thema Digitalisierung zur Weltspitze. Einen gewaltigen Sprung nach vorne in diesem Bereich machten Irland, Zypern und Spanien seit 2014. Deutschland hat hier einen echten Nachholbedarf, um die digitale Schlucht zu schließen, die zwischen Stadt und Land besteht.

Was ist 5G?

Der Mobilfunkstandard 5G ist der Nachfolger von LTE und spielt eine wichtige Rolle in der Digitalisierung. Seit Dezember 2017 besteht ein weltweit einheitlicher 5G-Standard und die Auktion der 5G-Frequenzen in Deutschland soll im ersten Quartal 2019 stattfinden. Die Bandbreite wird sich auf bis zu 10 Gigabit pro Sekunde belaufen und die Basis für Dienste, Anwendungen und des Internet 4.0 bilden. Als Beispiele seien hier der 3D-Druck, Virtual Reality oder 4K-Videos genannt. Im Jahr 2000 wurden die Funkfrequenzen für UMTS (3G) für rund 100 Mrd. DM (50 Mrd. Euro) versteigert und es dauerte Jahre, bis 3G flächendeckend zur Verfügung stand und kostete weitere Milliarden in zweistelliger Höhe. Bei der Glasfaser hätte Deutschland ein Vorbildfunktion werden können, wenn die damalige Bundesregierung nicht die Mittel für ein bundesweites Glasfasernetz gestrichen hätte. 

Einfach Geld verdienen mit der Digitalisierung?

MEHR AUS DEM WEB

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

cool

Cool

haha

Haha

want

Ich will

wow

Wow

angry

Wütend

4 out of 5 with 2 ratings
  • ´
    ´
    ´
    ´
    ´