Call of Duty Modern Warfare: Zurück zu den Wurzeln

Gaming

Endlich ist es soweit! Das Netz wird gefüllt mit Gameplays und Inhalten des langersehnten Call of Duty Modern Warfare. Die Publisher der MW-Reihe Activison und Infinity Ward haben sich die Wünsche der Community zu Herzen genommen und jetzt gewisse Informationen zu dem Multiplayer-Modus bekanntgegeben. Was auf dich in dem neuen Call of Duty wartet und welche Änderungen die Gründer vorgenommen haben, erfährst du in diesem Artikel. Am Ende ist der Multiplayer-Trailer von Playstation eingebettet.

CoD Modern Warfare Multiplayer reveal

Nachdem der Erfolg von CoD Ghosts und Infinity Warfare eher mäßig ausfiel, beschlossen die Publisher wortwörtlich auf dem Boden zu bleiben. Die Community war wenig begeistert von den vergangenen futuristischen Inhalten. Deshalb sind Activision und Infinity Ward zu den Wurzeln zurückgekehrt. Das neue oder besser gesagt alte CoD Gameplay soll vollkommen Boots on the Ground sein. Dadurch wird es in diesem Spiel keine Booster- und Triple-Jump-Features mehr geben. Die üblichen Funktionen wie rennen und rutschen sind vorhanden und wurden sogar mit dem taktischen Sprint erweitert. Mit dem Sprinten kannst du schnell über die ganze Karte rennen, benötigst aber mehr Zeit beim Ziehen deiner Waffe. Diese Funktion hat sogar eine visuelle Animation. Dein Charakter hält seine Waffe beim Sprinten nach oben.

MEHR AUS DEM WEB

?utm_source=ig_web_copy_link Manche Maps haben nun auch Türen, die du öffnen oder sogar aufsprengen kannst. Um den Rückstoß zu verringern ist es jetzt möglich die Waffe auf Hindernissen, wie Kisten oder niedrige Barrikaden, abzustützen. Auch das altbekannte Auto-Heal-Feature ist in CoD Modern Warfare zurückgekehrt. Nach einiger Zeit werden Lebenspunkte wieder automatische hergestellt und du benötigst keine Med-Spritze mehr wie bei Black Ops 4.

Modern Warfare Maps und Mods

Bei den Maps haben sich die Publisher wieder mächtig ins Zeug gelegt. Die meisten Karten sind für Nah- und Fernkämpfe ausgelegt, was dem Shooter-Klassiker Counter Strike ähnelt. Die Spieler sollen sogenannte Power-Points einnehmen und halten können. Außerdem wurde auch ein komplett neues Karten-System enthüllt: der Nacht-Modus. Auf manchen Maps werden die Schlachten in kompletter Dunkelheit ausgeführt. Mithilfe eines Nachtsichtgeräts und Laseraufsätzen kannst du dann im dunklen sehen und deine Gegner bezwingen.

?utm_source=ig_web_copy_link Neben den klassischen Mods haben die Serien-Gründer auch einige Neuheiten in das Spiel integriert. Bei Modern Warfare wird es einen 2-gegen-2 Modus namens Gunfight geben. Auch größere Schlachten dürfen in dem Call of Duty nicht fehlen. Die zwei größten Modi werden der 20-gegen-20 und Bodenkrieg-Modus sein. Bei dem Bodenkrieg treten 100 Spieler gegeneinander an und Fahrzeuge werden einen schnellen Transport ermöglichen. Vor wenigen Tagen wurden drei weitere Mods von Activision vorgestellt. Bei Combat Zones müssen die Spieler Kontrollpunkte einnehmen, halten und bekämpfen. In Cyber Attack musst du mit deinem Team in die gegnerische Base eindringen und einen EMP-Sprengsatz zünden. Wie bei dem alten Hardcore-Modus müssen die Spieler bei Realism HUD komplett ohne HUD auskommen. 

Modern Warfare Release und Beta

In gut zwei Monaten ist es soweit. Am 25. Oktober 2019 wird Call of Duty Modern Warfare veröffentlicht. Über eine Beta-Testversion sind noch keine Informationen bekanntgegeben worden. In vielen Online-Foren wird aber spekuliert, dass die Beta im August starten soll. Wie immer haben Youtuber und bekannte Spieler einen frühen Zugang bekommen. Vor wenigen Tagen hat Call of Duty auch schon einige Live-Streams gestartet. Die Spieler konnten die verschiedenen Mods testen und die Spiele wurden sogar von Kommentatoren kommentiert. 

?utm_source=ig_web_copy_link

MEHR AUS DEM WEB

Call of Duty Modern Warfare Dark Edition

Der Nacht-Modus soll wohl als Merkmal für das neue CoD dienen. Wie bei früheren Titeln gibt es auch für das neue Spiel eine Special-Edition. Mit der Dark Edition bekommst du viele physische und digitale Inhalte. Zum Einen sind in der Box das Spiel, ein Nachtsichtgerät mit Halterung und ein Steelbook enthalten. Zum Anderen bekommst du drei Operator-Packs, ein Taktikmesser im Spiel und weitere optische Inhalte. Für Sammler und Fans ist diese Box nahezu ein muss. Die letzte interessante Bonus-Box war meiner Meinung nach das Black Ops 2 Care Package. Dort erhielten die Käufer eine steuerbare Fernlenkladung. Weder DLCs noch einen Season Pass wird es in Call of Duty Modern Warfare geben. Laut Hersteller sollen alle Waffen- und Map-Inhalte für jeden Spieler kostenlos erscheinen.  Ich persönlich habe mir schon lange kein Call of Duty mehr gekauft. Die Spiele kamen mir nur halb fertig und überladen vor. Bei diesem Teil haben Activision und Infinity Ward einiges verbessert. Das Gameplay sieht sehr interessant und einladend aus. Call of Duty Modern Warfare werde ich mir auf jeden Fall zulegen und ausgiebig testen. 

Bildquelle

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

cool

Cool

haha

Haha

want

Ich will

wow

Wow

angry

Wütend

5 out of 5 with 2 ratings
  • ´
    ´
    ´
    ´
    ´