GRID: Neuer Teaser-Trailer heizt Erwartungen an den Award-Winner an

Gaming

Nicht mehr lange, dann heißt es: Digitale Gurte umgeschnallt, Engines gestartet – GRID steht in den Startlöchern. Und was da dieses Jahr auf uns zukommt, wird richtig groß! So groß, dass das Spiel bereits die Auszeichnung „Bestes Rennspiel“ auf der diesjährigen gamescom erhielt. Und dass, einige Wochen vor Release. Am 11.10 geht es los. Wir stellen euch den neusten Trailer-Clip vor, der uns die Wartezeit etwas verkürzen soll!

GRID: Viele kleine Verbesserungen, aber am Grundprinzip wurde nicht geschraubt

Im Trailer selbst stellen uns die Entwickler mal die wichtigsten Highlights und Neuerungen vor. Egal ob verbesserte Fahrer-KI, neue 4K Grafik, realistische Umgebung und Wetterveränderungen – alles am Start. Und sieht im Clip mit den Ingame-Szenen schon sehr nice aus. Zum Release erwarten uns über 100 spielbare Events. Ansonsten bleibt alles (zum Glück ) beim Alten. Bei Grid geht’s nicht darum, neue Wägen oder Strecken freizuschalten. Grid konzentriert sich wie immer auf das Wesentliche: Richtig spannende Fahrer-Action. Knappste Überholmanöver und dramatische Schlüsselmomente, die ein Rennen drehen. Dieses „Wtf, war das knapp“-Gefühl, gefolgt von einem Platz auf dem Siegertreppchen.

MEHR AUS DEM WEB

Early Access: Vorbesteller starten schon zum 9.10. ihre Motoren!

Die Early-Access-Variante könnt ihr ab sofort vorbestellen. Wer sich diese Version sichert, erhält 3 Tage früher Zugang zum Spiel. Wer Rennsimulationen mag, dem muss ich das Game nicht empfehlen. Wer mit dem eher sehr sterilen Formel 1-Gedöhns und Co nicht richtig warm wird, sollte sich mal GRID holen. Das ist halt einfach was ganz anderes in Sachen spielerische Freiheit. Viel Spaß mit dem Trailer: 

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

cool

Cool

haha

Haha

want

Ich will

wow

Wow

angry

Wütend

  • ´
    ´
    ´
    ´
    ´