Red Dead Redemption 2  Haben sich 8 Jahre warten gelohnt?

Red Dead Redemption 2: Haben sich 8 Jahre warten gelohnt?

Gaming

Seit gestern heißt es Cowboyhut aufgesetzt, Pferde gesattelt und Flinte angelegt – Red Dead Redemption 2 ist endlich da! Auf dieses Spiel haben wir jahrelang gewartet. Und Spielehersteller Rockstar hat sich gefühlt ewig Zeit gelassen, aber das war letztlich gut so. Überzeugt Red Dead Redemption 2 auf ganzer Linie? Haben sich die 8 Jahre Wartezeit gelohnt? Wir liefern euch exklusiv unsere ersten Eindrücke in der riesigen Open-World von RDR2!

Red Dead Redemption: Los geht’s mit Reitstunden und Schnee-Spaziergängen

Auf den gestrigen Tag habe wahrscheinlich nicht nur ich mich ewig gefreut. Denn Red Dead Redemption 2 ist endlich verfügbar. Das Spiel wurde von Rockstar produziert. Diese sind ihres Zeichens für den Erfolgstitel GTA V verantwortlich. Und selbige lieferten bereits mit dem Vorgänger Red Dead Redemption einen echten Überraschungserfolg ab.  Mit über 90 GB Speicherplatz auf der Konsole erwartet uns hier nicht nur eine XXL-Story-Line von über 70 Stunden, sondern angeblich auch eine der besten Grafiken, die bis jetzt aus unseren digitalen Spieleknechten herausgekitzelt wurde.  Der Einstieg gestern verlief etwas holprig. Das ist ja meistens so, wenn man große Hoffnungen und Erwartungen in ein Spiel setzt. Denn das Spiel beginnt damit, dass wir uns in einem Schneesturm befinden und gemeinsam mit unserer Gruppe Outlaws ein sicheres Plätzchen suchen. Im Zuge dieser Vorabmissionen lernen wir die Steuerung kennen und erfahren, wie wir unser Pferd richtig einsetzen. Was hier endlich im Vergleich zu GTA verbessert wurde: Du hast Zeit genug, die Tutorial-Tipps oben links zu lesen und musst nicht wie bei GTA gleichzeitig ein Auto verfolgen und eine Mission bestehen. Das ist hier wesentlich angenehmer. Danke Rockstar! 

MEHR AUS DEM WEB

Red Dead Redemption 2: Der Frühling lässt die Open World „erwachen“

Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass fand ich ein wenig nervig, da aufgrund des Schneesturms und des hohen Schnees alle Bewegungen sehr langsam ablaufen und sich das alles ein wenig nach Slowmo anfühlt. Da ich aber weiß, dass hier bald die „Sonne aufgeht“ und wir ja nur auf den Frühling warten, wird das sicherlich besser werden. Vielleicht auch so gewollt, weil man sozusagen mit Einzug des Frühlings so richtig sieht, wie die Open Word zu Leben erwacht.  Die Charaktere machen schon nach 5 Minuten richtig Spaß. Die wurden liebevoll gestaltet und richtig gut synchronisiert. Genau wie in GTA V. Das tröstet auch darüber hinweg, dass es natürlich für Rockstar typische Spiele keine deutsche Sprachausgabe gibt. Ihr könnt euch aber Untertitel anzeigen lassen. Oft hilfreich, wenn Kandidaten in einem genuschelten Western-Slang reden.

Dead Eye Modus, perfekte Atmosphäre & liebevoll gestaltetes Setting – was will man mehr?

Grafisch sieht alles extrem gut aus. Ich weiß nicht, wo ich da anfangen soll. Der Schnee auf den Bäumen ist schön abgerundet, gleiches gilt für die restliche Landschaft. Generelle Ecken und Kanten gibt es eigentlich fast gar nicht mehr. Das sieht alles sehr natürlich aus.  Nach ca. 10 Minuten stecken wir dann auch schon in der ersten spannenden Schießerei. Hier kommt jetzt so eine Art Dead Eye Modus ins Spiel, in dem ihr in einer Art Slowmotion-Modus wechselt und Gegner einfacher treffen könnt. Steuerung wurde auch perfekt umgesetzt. Die Pferde und ihr habt nicht unendlich Ausdauer. D.h. ihr könnt diese nicht bis zur Erschöpfung galoppieren lassen.  Gleiches gilt für euch selbst. Gelegentlich sollten wir Nahrung zu uns nehmen. Sobald die ersten Missionen erledigt und ihr beginnt durch die Prärie zu reiten, fühlt sich das schon alles sehr frei an. Jeder Grashalm scheint animiert, die Natur  und vor allem die Tierwelt lebt. 

Jetzt heißt es Upgrade auf 4K und PS4 Pro

Ich lehn mich mal weit aus dem Fenster: An dem Standard müssen sich Open-World Titel zukünftig orientieren! Es gibt eigentlich kaum ein Testportal, dass hier nicht maximale Punktzahl vergibt. Ich habe euch das bereits bei den letzten Reviews von AC Odyssey oder Tomb Raider ans Herz gelegt:  In ein paar Wochen ist wieder Online Super Sale bei Amazon und spätestens dann lohnt sich ein Smart TV 4K-Upgrade. Bei Red Dead Redemption 2 kommt die alte Version der PS4 scheinbar gelegentlich an ihre Grenzen. Willst du mehr erfahren? Lies unseren PS4 Slim vs. Pro Vergleich.

MEHR AUS DEM WEB

Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

Cooles Smily von Man On A MissionCool
Lachendes Smily von Man On A MissionHaha
Ich will Smily von Man On A MissionIch will
Wow Smily von Man On A MissionWow
Wütendes Smily von Man On A MissionWütend

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

  • Das mögliche Design der PlayStation 5 spaltet die Gamer
    Football Manager 2020: Ein Highlight für alle fußballbegeisterten Taktikfüchse!
    Need for Speed Heat: EA katapultiert 90er-Jahre-Flair auf 4K-Nextgen-Level
    Star Wars: Jedi – Fallen Order im Test: Nice Lichtschwert-Action & Star Wars-Porn vom Feinsten
    ESL ONE feiert 2020 DOTA 2 Major Debüt in Los Angeles