Sheltered: Postapokalyptischer Bunker-Spaß im Retro-Look!

Gaming

Spielehersteller Team 17 hat in Kooperation mit Unicube Ende Dezember den Nintendo Switch Release von Sheltered an den Start gebracht. Das 2015 für PC/Mac erschienene Spiel versetzt euch in eine postapokalyptische Welt. In der lebt ihr in einem Bunker. Besser gesagt, ihr und eure restlichen Familienmitglieder. Denn bei Sheltered handelt es sich um einen postapokalyptischen Disaster-Manager. Ihr müsst euren Familienmitgliedern Aufgaben geben, wie zb zu essen oder zu trinken. Bzw neue Tools herzustellen oder anderweiten Beschäftigungen nachzugehen. Erinnert sehr stark an den Fallout Shelter. Mit dem großen Unterschied, dass wir hier ein Strategiespiel im Retro-Look geboten bekommen.

Sheltered lässt Prepper-Träume wahr werden: Das schöne Leben im Bunker!

Prinzipiell unterscheidet sich das Strategiespiel jetzt nicht großartig von bekannten Alternativen. Euer Bunker besteht aus mehreren Etagen mit unterschiedlichen Möglichkeiten der Beschäftigung. Angefangen von ganz rudimentären Aufgaben, wie dafür zu sorgen, dass man nicht verhungert, bis hin zum Ausbau des Bunkers oder Erfinden neuer Tools. Ist alles ganz nett gestaltet und mir persönlich sagt dieser Retrolook, der an zur Klassiker wie Larry & Maniac Mansion erinnert, extrem zu.  Neben dem Grundspiel sind in der aktuellen Switch-Version auch die DLCs „Surrounded“ und „Stasis“ enthalten. In Surrounded teilt ihr eure kleine Familie auf. Ihr habt nämlich einen Bunker mit einer Vielzahl von Vorräten gefunden (nice) und seid gleichzeitig von Feinden umzingelt (not so nice).  Den Vater schickt ihr los, um eine Transportmöglichkeit zu finden. Schließlich müssen wir den Loot ja in unsere Basis zurückbefördern. Mutter und Sohn verbarrikadieren sich in dem gefundenen Bunker und wehren Feinde mit Fallen & Co ab.

MEHR AUS DEM WEB

Nintendo Switch Version inkl DLCs für unter 15€!

Im Stasis DLC heißt es „Bye, bye Erde“. Eure Familie hat genug von der Apokalypse bzw. die Erde geht jetzt wohl endgültig unter. Zeit, abzuhauen. Dafür bauen die sich nun eine Rakete, mit der sie die Welt verlassen können. Hier können wir insgesamt 8 unterschiedliche Enden freispielen, je nachdem wie erfolgreich eure Familie den Planeten Erde verlassen konnte.  Für viele Fans handelt es sich bei Sheltered um das bessere Fallout Shelter. Wer Freude am Fallout 4 Teaser Game von vor drei Jahre empfunden hat, sollte sich Sheltered mal genauer anschauen. Und ich würde sagen, wenn euch so Disaster-Manager zusagen, dann solltet ihr ebenfalls in jedem Fall zugreifen. Wer im Privatleben schon genug Disaster-Management erlebt, eher weniger 😉 Für knapp 15 € gibt es das Spiel als digitalen Download im Nintendo eShop. Zuschlagen, vorausgesetzt ihr feiert Retrografiken!

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

cool

Cool

haha

Haha

want

Ich will

wow

Wow

angry

Wütend

5 out of 5 with 2 ratings
  • ´
    ´
    ´
    ´
    ´