Days Gone: Open-World Zompiespektakel erobert die PS4

Gaming

Days Gone – Sony setzt mal wieder auf einen Exklusiv-Titel für seine PS4-Konsole. Und diesmal erwartet uns hier Großes. Days Gone vereint alles Gute der vergangenen TV-& Gaming-Jahre: Open World & Motorräder wie bei GTA V sowie Zombies metzeln wie in Walking Dead. Allein diese Kombination würde ausreichen, um von einem Erfolgstitel sprechen zu können. Jetzt kommen auch noch richtig nice UHD-Grafiken, gute Dialoge und eine spannende Story dazu. Machen wir’s kurz: Days Gone hat mich voll in seinen Bann gezogen.

Zombies, Zombies und noch mehr Zombies – wo ist mein Baseballschläger?

Die Storyline und das Spielprinzip sind relativ einfach erklärt: Wir leben in einer Welt, die von einer Zombie-Apokalypse heimgesucht wurde. Unser bewährtes Fortbewegungsgerät ist ein Motorrad. Früher waren wir Mitglied einer Motorradgang. Unser 1-Prozenter lebt mit seinem Buddy in einer Art Homebase. Von dort wird losgezogen, um entweder an der Story-Mission weiterzuspielen oder Nebenmissionen zu erledigen.  Die ersten paar Tage habe ich darauf verzichtet und bin einfach nur mit dem Motorrad losgezogen. Zombieherde entdeckt, Motorrad abgestellt, Neagan-Gedächtnis-Keule ausgepackt und gib ihm. Macht einfach mega Spaß. Das alleine würde mich schon für Tagen fesseln können.  Gleichzeitig ist es aber so, dass die Story-Mission nach einiger Zeit so richtig Fahrt aufnimmt. Jetzt habe ich auch Lust, herauszufinden, was im Vorfeld unserem guten Biker so passiert ist. Und wie sich die Geschichte unter meiner Führung für ihn weiterentwickeln wird. Grafisch sieht das alles mega aus, die Motorräder fahren sich wie in GTA V und die Zombies sind richtig gut dargestellt.

MEHR AUS DEM WEB

Ein bisschen Survival ist auch dabei

Ob einem jetzt dieser winzige Survival-Aspekt zusagt, der dafür sorgt, dass ihr euer Motorrad regelmäßig mit Benzin befüllt oder repariert, muss jeder selbst entscheiden. Auf nerviges Essen zu sich nehmen oder digitales Trinken wird verzichtet. Und Benzin und Reparatur-Mats liegen eigentlich alle paar Meter rum. Pro-Tipp: Policecars immer looten wegen Muni und Mats!  Ich verzichte jetzt mal bewusst darauf, hier Teile der Storyline anzuteasern. Da müsste ich jetzt weit ausholen und würde euch den Spaß nehmen, da wir die Vergangenheit unseres Outlaws immer als Flashbacks erleben. Wenn ihr The Walking Dead mögt und generell was mit der Biker-Thematik anfangen könnt, dann müsst ihr zuschlagen. Das Spiel besitzt einen extremem Tiefgang und ihr könnt euch alleine mit den Nebenmissionen stundenlang beschäftigen. Die Gegner KI ist relativ gut, sodass auch auf einfachste Stufe eine Herausforderung entstehen kann. Und wenn ihr eine PS4 Pro besitzt: Das Game katapultiert jetzt mal 4K-Gaming auf der Konsole auf ein neues Level! Das hat RDR2 Niveau!

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

cool

Cool

haha

Haha

want

Ich will

wow

Wow

angry

Wütend

5 out of 5 with 3 ratings
  • ´
    ´
    ´
    ´
    ´