Für den Fall der Fälle: Diese Technologien sind für die Postapokalypse vorgesehen

Technik

Früher habe ich dir schon über einen feuer- und wasserfesten Scorpion Case Koffer von Guns N‘ Bitcoin berichtet. Die Tendenz unter vielen Unternehmen, sich auf den Weltuntergang vorzubereiten, ist klar deutlich. Am 25. November 2019 sind in der Welt alle freien IPv4-Adressen ausgegangen. Jetzt muss sich das Internet in den nächsten Jahrzehnten an IPv6-Adressen langsam umstellen. Das sind Probleme, die die Menschheit noch bewältigen kann. Aber was ist, wenn die Welt tatsächlich bald untergeht – wie kann man das ganze Wissen der Menschheit nach der Apokalypse behalten? Diese Frage hat sich zumindest schon ein technologischer Gigant wie Microsoft gestellt und nach einer Lösung gefunden. Auch einzelne ambitionierte Enthusiasten beschäftigen sich mit dieser Herausforderung.

Alle Apps der Welt in Stein gemeißelt

Was würdest du ohne das Internet machen? Und ohne all die Services, die du jeden Tag verwendest? Facebook, Instagram, WhatsApp? Tja, Genies aus Microsoft entwickelten ein spezielles Band, auf das sie ein vollständiges Backup von GitHub draufgespielt haben. Bedenke: GitHub ist die größte Sammlung von Softwareprojekten mit Unmengen an Code. Darin befinden sich all die Grundlagen und Früchte der Entwicklung von Open-Source-Software. Die absolute Mehrheit der Programme und Apps, die wir heute nutzen, wären ohne GitHub als Entwicklungsplattform nicht denkbar.

MEHR AUS DEM WEB

 Um so eine riesige Datenmenge sicher zu speichern und für alle Ewigkeit aufzubewahren, hat sich Microsoft eine Kohlemine am Ende der Welt ausgesucht – an der arktischen Grenze von Norwegen. Dort in der Nähe befindet sich bereits das Svalbard Global Seed Vault, in dem 850.000 Pflanzenexemplare beschützt werden. Im Arctic World Archive, wo Microsoft die Kopien von GitHub speichern wird, werden unter anderem Filme und sogar Vatikan-Archive gelagert. Sollte die Menschheit die nächste globale Katastrophe überleben, wird sie noch das Wissen über die Welt wieder aufbauen können.

Spannende Fakten zum Svalbard Global Seed Vault

  • Dort werden wichtige Lebensmittel gelagert: Reis, Mai, Kartoffeln, Früchte etc.
  • Svalbard Global Seed Vault ist der größte Saatgutspeicher auf der Welt
  • Der norwegische Staat übernimmt all die Kosten für die Lagerung
  • Die Lagerräume liegen 130 Meter über dem Meeresspiegel – für den Fall des Klimawandels

Ein Computer für die Endzeit

Was man aus dem kleinen Raspberry Pi so alles herstellen kann! Der Minicomputer für IT-Nerds ist eine nette Spielerei, mit der sie einfach mal alles anstellen können. Also hat ein Erfinder und Bastel-Freak einen robusten Computer für die Zeit nach dem Weltuntergang zusammengestellt. Dieser basiert auf dem von Ingenieuren und IT-Leuten begehrten Raspberry Pi 4 und soll im Falle des Totalausfalls des globalen Netzwerkes betrieben werden. 

 Das sogenannte The Raspberry Pi Recovery Kit verfügt über einen Touch-Bildschirm, analoge Switches und eine Tastatur. Das Ganze befinde sich in einem wasserdichten Gehäuse. Der Erfinder des Endzeit-Geräts hat natürlich auch für den Fall eines Atomkriegs vorgesorgt. Das Gehäuse ist mit einer Kupferfolie beschichtet, um den elektromagnetischen Schaden einer Atombombe zu überleben. In seinem Blog hat der Erfinder eine Liste mit Materialien aufgeführt, damit auch du so ein Gerät zuhause bauen kannst. Dort findest du auch andere Basteleien von ihm, um sich besser auf die Apokalypse vorzubereiten.

MEHR AUS DEM WEB

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

cool

Cool

haha

Haha

want

Ich will

wow

Wow

angry

Wütend

5 out of 5 with 1 ratings
  • ´
    ´
    ´
    ´
    ´