Deutschland im Zentrum eines Atomkriegs? Was planen USA und Russland?

Deutschland im Zentrum eines Atomkriegs? Was planen USA und Russland?

Big Stories

Die drohende K├╝ndigung des Abr├╝stungsvertrags INF durch die USA k├Ânnte ein neues Wettr├╝sten und im schlimmsten Fall einen Atomkrieg ausl├Âsen.Nach Einsch├Ątzung des Historikers Reiner Braun w├Ąre in diesem Fall Deutschland das Hauptziel und eine Zerst├Ârung unabsehbar. D├╝stere Aussichten f├╝r die Zukunft. Welche Auswirkungen ein Atomkrieg auf die Welt h├Ątte, erf├Ąhrst du im Video.

Was eine K├╝ndigung des INF-Vertrags bedeutet

US-Pr├Ąsident Donald Trump drohte am 20. Oktober 2018 mit der K├╝ndigung des Atom-Abr├╝stungsvertrags mit Russland, der seit ├╝ber 30 Jahren besteht und die Produktion von atomaren Mittelstreckensystemen untersagt. Er unterstellt Russland, es h├Ątte einen neuen Marschflugk├Ârper mit 2.600 km Reichweite gebaut, was gegen den INF-Vertrag verst├Â├čt.Im Gegenzug w├╝rden mit Raketen best├╝ckte US-Drohnen ebenfalls den Vertrag verletzen, meint der russische Pr├Ąsident Wladimir Putin. Die Stimmung zwischen den beiden Atomstaaten gilt als extrem angespannt und br├╝chig. Von den weltweit rund 15.000 Atomsprengk├Âpfen besitzen die USA und Russland ├╝ber 90 Prozent.

MEHR AUS DEM WEB

Gefahr eines Atomkriegs gestiegen

Laut Reiner Braun [Anm. d. Red.: Die ehemels verlinkte Seite "https://de.sputniknews.com/politik/20181024322730221-deutschland-droht-atomkrieg-nach-inf-ausstieg-von-usa/0" existiert nicht mehr.] sei die Gefahr eines weltweiten Kriegs aktuell enorm gro├č, doch kein einziger Atomstaat w├╝rde gewollt einen Atomkrieg ausl├Âsen. Ein Zufall, Versehen oder Missverst├Ąndnis k├Ânnte einen nuklearen Konflikt nach sich ziehen.Deutschland hat sich zur so genannten nuklearen Teilhabe verpflichtet, bedeutet, dass die Bundeswehr darauf trainiert ist US-Atomwaffen zu bedienen, damit diese sicher ihre Ziele erreichen. Atomwaffen der USA befinden sich in B├╝chel in Rheinland-Pfalz.Die Lagerung dieser Atomwaffen versto├če Reiner Braun zufolge gegen den Atomwaffensperrvertrag, weil dieser weder einen Zugriff noch Training auf eben solche Waffen erlaubt.

Neues atomares Wettr├╝sten

Im Zuge eines neuen nuklearen Wettr├╝stens w├╝rden die USA neue Atomwaffen zuerst in Deutschland aufstellen. Russische Atomwaffen w├╝rden dann im Gegenzug verst├Ąrkt auf deutsche Ziele gerichtet. Putin selbst bezeichnete Atomwaffen bereits als Teufelszeug, dennoch k├╝ndigte er Gegenma├čnahmen an, sollten die USA tats├Ąchlich den INF-Vertrag aufl├Âsen.Die USA investieren bis 2026 ├╝ber 400 Milliarden US-Dollar in die Modernisierung ihrer Atomwaffen. Russland, China und weitere sechs Atomm├Ąchte halten weiter an ihrer nuklearen Abschreckung fest. Keine der aktuell neun Atomstaaten plant ihre Nuklearwaffen einzustampfen.Laut einer Analyse von zwei Wissenschaftlern w├Ąre ein Atomkrieg eine v├Âllig dumme Idee und es sei ausreichend, wenn weltweit nur 900 Atombomben existieren w├╝rden, verteilt auf die neun Atomstaaten.Donald Trump sorgt nicht gerade f├╝r mehr Sicherheit auf der Erde und verst├Ąrkt die dystopischen Aussichten. Gef├Ąllt dir das Thema? In┬áFallout spielst in einer Welt nach einem Atomkrieg.

Folgen eines Atomkriegs:

MEHR AUS DEM WEB

Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

Cooles Smily von Man On A MissionCool
Lachendes Smily von Man On A MissionHaha
Ich will Smily von Man On A MissionIch will
Wow Smily von Man On A MissionWow
W├╝tendes Smily von Man On A MissionW├╝tend

  • Hier sind f├╝nf Gr├╝nde, warum wir den Klimawandel leugnen
    Mysteri├Âses Signal deutet auf ein neues Sternensystem hin
    Forscher finden ein Material, das CO2 in organische Materie umwandelt
    Reise nach Tschernobyl: Folgen des Unfalls heute
    Steigende Temperaturen: In Amerika entsteht ein Ring aus Feuer