USA planen Weltraumstreitmacht mit dem Titel „US Space Force“

USA planen Weltraumstreitmacht mit dem Titel „US Space Force“

Inspiration & Lifestyle

Die USA haben offenbar mit dem Aufbau einer im All stationierten Streitmacht begonnen. Die „US Space Force“ wurde ins Leben gerufen, weil der Weltraum für die Vereinigten Staaten eine starke strategische Rolle spielt. In den letzten 20 Jahren hielt sich das US-Militär mit der Entwicklung von Weltraumwaffen zurück. Eine schnelle Aufrüstung erscheint vor dem Hintergrund logisch, da China und Russland verstärkt Anti-Satellitenwaffen entwickeln. Bewegte Bilder zur US Space Force siehst du im Video weiter unten.

Was ist die US Space Force?

Im März dieses Jahres  sprach US-Präsident Donald Trump vor Marinesoldaten in Kalifornien. Die wichtigste Info dabei: Seine neue nationale Strategie sieht das All ebenso als Kriegsschauplatz, wie Land, Luft und Meer. Er bezeichnete bei seiner Rede die neuen Streitkräfte als Space Force. Trump zeigte sich von der Idee begeistert und strebt demnach offenbar eine Umsetzung an. Im Vorfeld wurde die Idee einer separaten „Space Corps“ in diesem Jahr aufgegeben. Stattdessen wurde die Amtszeit des verantwortlichen Kommandeurs auf sechs Jahre ausgedehnt, entschied der NDAA (National Defense Authorization Act). Diese Entscheidung stärkte die Position des Raumfahrtkommandos der US-Luftwaffe, das dem United Space Command unterstellt ist.

MEHR AUS DEM WEB

United States Space Command

Das United States Space Command (USSPACECOM) entstand im Jahr 1985 mit dem Ziel die US-Streitkräfte bei der Nutzung des Weltraums zu unterstützen. Seit rund 30 Jahren setzt das US-Militär in Konfliktregionen auf weltraumgestützte Navigation, Satellitenkommunikation, Spionage, Raketenwarnung und Wettersysteme. Die Zusammenlegung der USSPACECOM mit der USSTRATCOM führte zu einer erweiterten USSTRATCOM. US Space Force Raumstation

Donald Trump will Space Force real werden lassen

Die US-Streitkräfte sollen mit der Gründung einer Space Force in den Weltraum verlagert werden. Wie dies genau geschehen soll, darüber schwieg sich Donald Trump aus. In den 1980er-Jahren versuchte der damalige US-Präsident Ronald Reagan mit dem Start des SDI-Programms (Strategic Defense Initiative), bereits das All waffentechnisch zu nutzen. Geplant waren kinetische Projektilwaffen, Railguns und Röntgenlaser. Existent sind mittlerweile Railguns und Lasersysteme, die bei der US Airforce und US-Marine testweise im Einsatz sind. Die SDI-Kosten explodierten und führten in den 1990er-Jahren zur Unterbrechung, bevor das Programm ab der Regierung Clinton unter der Bezeichnung National Missile Initiative (NMD) bis heute fortgesetzt wurde.

Wie real ist eine US Space Force?

Die Schaffung einer US Space Force wäre mit den heute verfügbaren Technologien wie 3D-Druck möglich und würde dennoch erhebliche Milliardenbeträge kosten. Vorstellbar wäre ein Raumschiff oder Raumstation mit Überwachungssystemen und Waffen an Bord. Diese Basis müsste ständig bemannt, gewartet und laufend einsatzbereit sein, um auf Bedrohungen reagieren zu können. Die Frage ist nicht die technische Realisierbarkeit, sondern die unvorstellbaren Kosten. Die Baukosten eines Raumschiffs oder Station könnte schnell die Grenze von 1 Billion US-Dollar erreichen und hinzu kämen jährliche Unterhaltskosten in Milliardenhöhe. Die verstärkte Kommerzialisierung des Weltraums durch Firmen wie SpaceX könnten langfristig zu einer US Space Force mit überschaubaren Kosten führen.  Das geheime Experimental-Shuttle X37B  soll in Zusammenhang mit der Bewaffnung des Alls stehen und als Waffenplattform dienen. Donald Trump zog es 2017 mit geplanten bemannten Missionen zum Mond und Mars. In der Zwischenzeit scheinen seine Prioritäten bei einer Militarisierung des Weltalls zu liegen. Die NASA plant mit Kilopower die Installation eines Atomreaktors auf dem Mond. Erschreckende Vorstellung, wenn ein bewaffnetes Raumschiff ständig in Zukunft im Erdorbit kreist…

USA planen Weltraum-Armee:

MEHR AUS DEM WEB


Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

Cool
Haha
Ich will
Wow
Wütend

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

  • Klimaanlagen für Zuhause Die besten Tipps
    Psychische Erkrankungen beim Mann
    Weihnachten dieses Jahr einmal anders - damit es dir auch gefällt!