Raumfahrt-Revolution dank Aerogel  Was kann  superleichte Werkstoff?

Raumfahrt-Revolution dank Aerogel: Was kann der superleichte Werkstoff?

Technik & Games

Ein Flug nach Proxima Centauri würde nur zwei Jahrzehnte dauern und der Mars wäre in weniger als sechs Monaten erreicht. Diese sportlichen Aussagen stammen von den Erfindern des neuen Stoffs. Die Forschergruppe des Materialwissenschaftlers Xiangfeng Duan von der University of California (UC) hat ein superleichtes Aerogel entwickelt.  Das Video zeigt dir Innovationen aus Aerogel.

Aerogel mit einzigartigen Eigenschaften

Der Superwerkstoff Aerogel der Wissenschaftler der UC in Los Angeles nutzt die Bor-Stickstoff-Verbindung Bornitrid als Grundlage. Das Material ermöglicht Strukturen, die an Bienenwaben erinnern. Die superflachen und hochstabilen Strukturen aus dem Aerogel wurden in 3D-Netzgebilde eingebettet, was die Gestaltung zahlreicher Formen erlaubt. Das Material kann rapide Temperaturunterschiede von plus 900 bis minus 198 Grad Celsius aushalten.

MEHR AUS DEM WEB

Eine sehr gute Dämmung bietet das Material ebenfalls. Die harten Tests mit heftigen Temperaturwechseln überstand das neuentwickelte Gel locker. Im US-Wissenschaftsmagazin „Science“ [Anm. d. Red.: Die ehemels verlinkte Seite "http://science.sciencemag.org/content/363/6428/723" existiert nicht mehr.] kannst du die Forschungsarbeit zum Aerogel nachgelesen.

Keine Erfindung unserer Zeit

Vor über 80 Jahren bereits wurden Aerogele entdeckt, doch sie verschwanden danach für Jahrzehnte von der Bildfläche. Die erstklassigen Eigenschaften des ultraleichten Materials weckten jedoch wieder das Interesse der Wissenschaft. Bisherige Aerogele wurden bei starken Temperaturunterschieden beschädigt und veranlasste die Materialforscher der University of California dazu eine besonders widerstandsfähige Variante zu entwickeln. Nach Vorstellung der Forscher könnte mit ihrem Aerogel ein Lasersegel gebaut werden, bei dem das superleichte Material mittels eines Laserstrahls beschleunigt wird. Das Tempo soll bei 20 Prozent der Lichtgeschwindigkeit liegen. Das Sternsystem Proxima Centauri in 4,2 Lichtjahren Distanz wäre mit dieser Technologie in 20 Jahren zu erreichen. Der US-Milliardär Elon Musk könnte ja das Aerogel für sein geplantes Raumschiff “Starship” verwenden, um damit schneller den Mars erreichen zu können.

Per Aerogel zu den Sternen reisen?

Bildquelle

MEHR AUS DEM WEB


Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

Cooles Smily von Man On A MissionCool
Lachendes Smily von Man On A MissionHaha
Ich will Smily von Man On A MissionIch will
Wow Smily von Man On A MissionWow
Wütendes Smily von Man On A MissionWütend

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

  • 89er Batmobil: LEGO lässt Träume wahr werden
    KI übersetzt mit Vorurteilen
    Harvest Moon: Licht der Hoffnung Complete Special Edition - Farm-Simulator Komplettpaket
    Words With Friends: Eines der beliebtesten Spiele wurde gehackt
    Verdiene Geld mit diesen Apps, indem du dein Internet teilst: Honeygain und Privatix