So gestaltet man seine eigene Hausbar

Es ist als Mann heutzutage absolut möglich sehr gute Drinks zu Hause zuzubereiten! Dazu benötigt man nur ein kleine Hausbar mit dem richtigen Sortiment an Alkohol. Das bedeutet nicht, dass man sich zu Hause hinstellen und Cocktails mixxen.

In der Gesellschaft ist das Trinken eines Cocktails auch eher Frauensache. Der Mann greift eher zum Bier oder Whisky! Und falls einem doch die Lust nach einem Cocktail versprüht, geht man lieber in eine Bar! Denn spätestens nach dem 2. Schritt der Zubereitung ist das Eis leer.

In meinen Augen komplett überflüssig. Stell dein Glas für 10 Minuten in ein Gefrierfach und du sparst dir das Eis – zumindest bei Cocktails!

Mit einer coolen Hausbar lassen sich dennoch super Drinks für die Gäste zubereiten:

Schritt 1: Ausmisten

Die Hausbar der vergangenen Generation sollte komplett ausgemistet werden, außer den Alkohol, der einem wirklich schmeckt. Aber sei es die alte Flasche Cassis oder der alte Grappa, bitte ausmisten!

Grundausstattung

Zur Grundausstattung deiner Hausbar gehört folgendes:

  • Gin
  • Wodka
  • Whisky (Bourbon und Scotch)
  • Rum
  • Brandy
  • Likör

Bedenken wir das Preis-Leistungsverhältnis kann ich als Wodka zum Beispiel Stolychnaja empfehlen. Als Gin empfiehlt sich der Tanqueray oder der etwas teuere, aber lohnenswerte Monkey 47, als Bourbon der Maker’s Mark, als Scotch ein 12-Jähriger, als Rum Havana Club, als Brandy am besten ein Cardenal Mendoza und als Likör den Moonshine von ODonnell.

Wenn man zusätzlich noch eine Flasche Campari, einen Martini Bianco, einen Martini Rosso und einen Noilly Prat parat hat, ist das sicherlich nicht verkehrt!

Im Kühlschrank

Den Kühlschrank sollte man auch ausstatten. Natürlich benötigt man Eis! Besonders wenn Frauen anwesend sind. Frauen wollen immer Eis im Cocktail!3 Tüten Eis sind schon notwendig! Eine Flasche Champagner sollte für alle Fälle parat stehen. Der Weißwein, sowie ein trockener Sherry dürfen auch nicht fehlen.

Was sonst in deiner Hausbar nicht fehlen darf

Für Mixgetränke sollte folgendes immer griffbereit stehen:

  • Orangensaft
  • Bitter Lemon
  • Tonic
  • Ginger Ale
  • Mineralwasser
  • 2 Zitronen
  • 2 Orangen

Mögliche Drinks wäre somit ein Martini auf Eis, Gin Tonic, Wodka Lemon, Campari Orange und Cuba Libre, natürlich auch ein Bourbon Highball oder ein Moscow Mule. Nach dem Kaffeetrinken kann man den Brandy anbieten.

MOAM Redaktion

Nicole ist Online Redakteurin und Bloggerin aus Leidenschaft. Sie ist sich sicher: Der Abwasch kann warten, das Leben nicht! Es ist an der Zeit, gute Geschichten zu schreiben.

Vielleicht gefällt dir auch