Australia map with outback country view inserted on white background

Abenteuerurlaub im australischen Outback

Ausflugsziele

Bock auf Ferien fernab von riesigen Städten und der Normalo-Zivilisation? Australien bietet solches Outback ohne Ende! Von tropischem Regenwald bis zur trockenen Halbwüste: In Australien erlebst du die verschiedensten Klimazonen in endlose Weite eingebettet. Das schreit doch nur so nach einem Roadtrip, nicht wahr? Ein Abenteuer der Extraklasse!

Tipps und Tricks für die Menschenleere

Im Outback gibt es ganz schön viel davon: gar nix. Deswegen hier ein paar Überlebens-Hacks für dich:

MEHR AUS DEM WEB
  • Dein Visum für Australien unbedingt frühzeitig beantragen.
  • Genügend Wasser, falls du eine Panne hast. Mit 5 Liter pro Person bist du safe.
  • Du kannst nicht zu viel tanken. Wenn auch immer du eine Tankstelle siehst, geh auf Nummer sicher und füll deine Karre. Du weißt nie, wie weit die nächste entfernt ist – und vor allem, wann du dort ankommst.
  • Dämmerung und Dunkelheit sind tabu. Fährst du dann weiter, wird es gefährlich! Wieso? Kängurus, Ochsen, Pferde und Kamele erwachen und es kann schnell zu einem Unfall kommen.

Süden: Ab unter die Erde!

In malerischer Landschaft liegen die Blue Mountains im Süden Australiens. Zudem gibt es unzählige Felszeichnungen und Handabdrücke von Aborigines zu bestaunen. Die sieben Nationalparks im Süden sind einzigartig. Wieso? Weil sie aufgrund ihrer seltenen Eukalyptusbäumen zum Weltnaturerbe zählen. Ein Highlight ist Coober Pedy. Was daran so toll sein soll? Fast alle der 1.700 Einwohner wohnen unter der Erde! 

Red Centre: Der heilige Ayers Rock wartet!

In der Mitte Australiens wartet das Red Centre auf dich. Es gehört zum Nothern Territory und hat eine Größe von sage und schreibe einer Million Quadratkilometer – fast fünf Mal so groß wie Deutschland! Die parallel verlaufenen Sanddünen sind typisch. Inmitten der Halbwüste liegt Alice Springs. Die Stadt hat 25.000 Einwohner und gehört damit nicht zum Outback – viel zu zivilisiert. Es ist aber ein guter Ausgangspunkt für Touris und du triffst auch auf ein paar Hotels und Geschäfte. Von hier aus kannst du den weltbekannten Ayers Rock besuchen. Der riesige rote Fels liegt im Gebiet der Anang-Aborigines und sie sind jetzt auch für Führungen und Wanderungen zuständig. Heißer Tipp: Das prächtige Farbspiel beim Sonnenuntergang. Ein Erlebnis!

Queensland: Sonne, Strand und Tropen

Im Osten gibt’s die ultimative Kombi: Strandferien und Regenwald-Abenteuer an ein- und demselben Ort. Morgens am Strand in Queensland chillen und nachmittags Dschungel-Safari in den tropischen Regenwäldern erleben und bizarre Bergen bewundern. So was gibt es kein zweites Mal!

Nambung-Nationalpark: Pinnacles aus dem Nichts

Nördlich von Perth fährst du direkt auf den Nambung-Nationalpark zu. Zuerst siehst du massenhaft grüne Büsche und plötzlich, wie aus heiterem Himmel, ragen bis zu vier Meter hohe Kalksteinsäulen aus dem Boden. Die weltbekannten Pinnacles laden dich zu einer Wanderung durch die goldgelbe Umgebung ein. Wahnsinn!

MEHR AUS DEM WEB

Australiens Outback bietet alles, was dein Herz begehrt

Wie du siehst, ist das Outback in Australien echt unschlagbar. Hier findest du alles Mögliche und egal, wie viel Zeit du einberechnest, es wird zu kurz sein. Überwältigend? Lass dich einfach von der Natur und ihren Wundern überraschen.

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

cool

Cool

haha

Haha

want

Ich will

wow

Wow

angry

Wütend

  • ´
    ´
    ´
    ´
    ´