Taboo  Blut und Wahnsinn als Serie

Taboo: Blut und Wahnsinn als Serie

Musik & TV

Viel Blut, mysteriöse Stimmung und ein völlig abgedrehter Tom Hardy, das ist die neue Serie “Taboo”.Gespielt im London des 18. Jahrhunderts scheint in der Serie selten die Sonne. Spannung und düstere Stimmung verkörpert diese Serie hingegen wie kaum eine Zweite. Dabei ist nicht nur die Geschichte etwas verrückt, sondern auch ihr Hauptdarsteller James Keziah Delaney (Tom Hardy).

Die brutale Rache

Rache, soviel muss zur Story gesagt sein, denn nachdem James Delaneys Vater ermordet wurde, findet der verschollene Sohn seinen Weg zurück in seine Heimat. Es gab bereits viele Gerüchte, was aus James geworden war, dass der Teufel in ihm hause und er Menschenfleisch isst. Allzu fern scheinen diese Gerüchte nicht von der Wahrheit entfernt zu sein. Bereits zu Beginn zeigt sich die Brutalität und Blutrünstigkeit mit welcher Tom Hardy ans Werk geht. Der Feind offenbart sich schnell, doch ebenso schnell, wie man ihn erkannte, bemerkt man auch, gegen welche extremen Mächte James zu kämpfen hat. Die East India Company und Amerika, welches sich im Krieg mit der Krone befindet, in Taboo kämpft Jeder gegen Jeden. Verrat und Tot stehen dabei an oberster Stelle! James Delaney (Tom Hardy) handelt ohne Skrupel, beseitigt seine Feinde und Verräter, scheint dabei allerdings stets weiter im Sumpf des Wahnsinns zu versinken. Durch Ritualen, welche er lernte, während er als verschollen galt, offenbart sich der Teufel in ihm. Gleichzeitig scheint er wie besessen von seiner Halbschwester, welche nicht weniger dem Wahnsinn verfallen ist.

MEHR AUS DEM WEB

Die Geschichte schaukelt sich auf und neben James Blackouts sieht man einen Mann, welcher ohne Rücksicht und mit viel Blutvergießen nach Rache gelüstet. Tom Hardy beeindruckt in seiner Hauptrolle und verkörpert diese extreme Figur vor allem durch seine ruhige und zugleich durchaus beängstigende Persönlichkeit.

Mehr Kino als Serie

Die Serie wirkt wie ein Kinofilm. Dank seiner beeindruckenden Schauplätze und einer Farbstimmung, welche dem Bild genau das vermittelt, was man sich aus einer Zeit mir Cholera und Krieg vorstellt, fesselt sie einen förmlich auf dem Sofa.Durch die unerwarteten Wendungen und Blackouts scheint die Geschichte im Zickzack zu verlaufen. Wenn man denkt, James hätte es geschafft, einen weiteren Schritt im Krieg gegen seine Feinde voranzukommen, wird man bereits in der nächsten Szene vom Gegenteil überzeugt.Nicht nur Stimmung und Geschichte stimmen bei dieser Serie, auch die Charaktere versprechen Spannung! Gespickt mit hochkarätigen Schauspielern, welche man unter anderem aus Game of Thrones kennt, herrscht in Taboo ein Krieg, welcher gnadenlos ist und den Wahnsinn von James zu einem Spektakel in Sachen Spannung werden lässt.Tom Hardy wurde übrigens bereits von seinen Fans für die Rolle in der von ihm und seinen Vater inszenierten Serie gefeiert. Zurecht, denn die Rolle ist ihm auf den Leib geschnitten. Ein düsterer Charakter, brutal und zugleich ein wenig wahnsinnig. Die Serie hat Potenzial, ein neuer Serienhit zu werden, versprochen!


Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

Cooles Smily von Man On A MissionCool
Lachendes Smily von Man On A MissionHaha
Ich will Smily von Man On A MissionIch will
Wow Smily von Man On A MissionWow
Wütendes Smily von Man On A MissionWütend

  • Top Gun: Maverick (2021)
    Arrival: Ein Film, mehr als authentisch
    Eric Clapton: The Godfather of Blues
    Silicon Valley Staffel 6: HBO beendet Tech-Comedy mit finaler Staffel
    Wie Rammstein entstanden ist – harter Sound für harte Kerle