Ekliger Schreibtisch! Dort sind mehr Bakterien als auf deiner Toilette

Ekliger Schreibtisch! Dort sind mehr Bakterien als auf deiner Toilette

Essen & Gesundheit

Wann hast du deinen Schreibtisch das letzte Mal geschrubbt? Du kannst dich nicht erinnern? Da bist du nicht der Einzige! Im Durchschnitt enthält ein Bürotisch 400 Mal mehr Keime als ein Toilettensitz: Da wirst du ja bereits beim Lesen krank. Neue Forschungen an der Universität Arizona haben ergeben, dass Menschen nur so vor Bakterien strotzen. Dabei verteilen Männer drei bis vier Mal so viel Bakterien auf ihrem Schreibtisch, Telefon und Computer als Frauen. Du willst einen witzigen Fact hören? Die Bakterienstämme in den Büros in San Francisco und New York unterschieden sich praktisch gar nicht. Hingegen sind die Mikroben im Büro und in der Küche des gleichen Gebäudes vollkommen verschieden. Ergibt irgendwie auch Sinn, nicht wahr?

MEHR AUS DEM WEB

Einmal putzen bitte

Wer bringt die Mikroorganismen zu deinem Schreibtisch? Du natürlich! Der Mensch verbreitet Bakterien überall und superschnell. Im Büro ist vor allem der Computer mit Tastatur und Maus voller Ablagerungen und Bakterien. Klar, du benutzt diese Gadgets ja auch nonstop. Ein Extratipp fürs Büro: Kaust du auf deinen Stiften herum, dann verleihe sie nicht an deine Kollegen, die ihre Hände nach dem Besuch im Badezimmer nicht waschen. Diese Stifte sind nämlich krasse Bakterien-Verbreiter! Wie sieht’s aber mit Smartphones aus? Auch da tummeln sich die Bakterien, denn unsere Telefone sind nah an Mund und Ohr. Die Studie in Arizona hat ergeben, dass du mit deinem Smartphone durchschnittlich zehn Mal so viele Bakterien mit der herumträgst, als du auf deinem Toilettensitz findest.

MEHR AUS DEM WEB

Das gefährliche Papier

Du meinst, heutzutage ist alles digital? Natürlich hat sich vieles digitalisiert, aber trotzdem kommst du noch regelmäßig mit Papier in Kontakt: Vielleicht notierst du dir was auf einem Zettel oder liest die Zeitung in der Mittagspause. Vor allem in Bibliotheken kann das zum Problem werden. In England musst du sogar melden, wenn du krank bist, sodass die Gemeinde entscheiden kann, ob sie deine Bücher desinfizieren oder sogar vernichten will. Du findest das übertrieben? England handelt nicht aus einer Hypochonder-Panikattacke, sondern hat ne echt heftige Erfahrung gemacht: Das Scharlachfieber hat sich vor einigen Jahren in Sekundenschnelle verbreitet, weil der verrückte Trend aufkam, Hautpeelings als Lesezeichen zu verwenden.

Böse Kaffeetassen im Büro

Wiederverwendbare Kaffeetassen im Büro sind echte Killer. Eine Untersuchung hat ergeben, dass bis zu 90% der Tassen in Büroküchen mit Keimen übesäht sind. Das ist dir noch nicht genug? 20% der Tassen enthalten tatsächlich Fäkalien. Hast du schon immer nach einem Grund gesucht, deine eigene Tasse auf die Arbeit zu bringen, dann hast du ihn jetzt definitiv gefunden. Ob Schreibtisch, Smartphone oder Kaffeetasse: Sage den Bakterien den Kampf an und schrubbe alles mal so richtig. Vielleicht lohnt es sich, in Zukunft etwas geiziger mit deinen Gegenständen zu sein und sie nur für dich selbst zu benutzen. Beschweren sich deine Kollegen, dann leite ihnen einfach diesen Artikel weiter und sie werden schnell den Mund halten.

MEHR AUS DEM WEB


Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

Cooles Smily von Man On A MissionCool
Lachendes Smily von Man On A MissionHaha
Ich will Smily von Man On A MissionIch will
Wow Smily von Man On A MissionWow
Wütendes Smily von Man On A MissionWütend

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

  • Asthma, Sport und Männer - funktioniert das?
    Zu schlank? Wir helfen: 10 Rezepte mit Nutella!
    Romantisches Essen kann voller Erotik sein
    Grill-Fans aufgepasst: Männer lieben den Smoker
    So werden deine Zähne strahlend weiß