Stranger Things Abklatsch o Coole 80er Nostalgie  Summer of ’84

Stranger Things Abklatsch oder Coole 80er Nostalgie: Summer of ’84

Musik & TV

Die 80er sind im Moment ganz groß im Trend. Das Comeback dieses legendären Jahrzehnts macht sich durch Serien wie „Stranger Things“ oder „Dark“ deutlich bemerkbar. Doch damit nicht genug, denn mit „Summer of ’84“ kündigt sich nicht die nächste Serie, sondern ein Film an, der in den 80’s spielt. Den Trailer findest du am Ende des Beitrags.

Darum geht’s in „Summer of ’84“

Die Geschichte spielt sich mal wieder in einer kleinen, amerikanischen Vorstadt ab. Vier Jungs radeln mit ihrem Rädern durch die Straßen. Das kennen wir doch schon irgendwoher, oder? Anders als in „Stranger Things“, sind die Kids hier keinem Monster, sondern einem Serienmörder auf der Spur. Immer mehr Kinder verschwinden und werden, typisch für die 80s, auf Milchpackungen abgedruckt. Auf diese Weise wird die Bevölkerung auf ihr Verschwinden aufmerksam und um ein wachsames Auge gebeten. Ziemlich verdächtig wirkt einer der Nachbarn der Jungs. Dabei handelt es sich ausgerechnet um den Police Officer. Grund genug für die Teens den Mann über den Sommer hinweg auszuspionieren. Der Trailer verspricht dabei eine Menge Spannung und brenzliche Situationen.

MEHR AUS DEM WEB

Steckt mehr als ein cooler Synthie Pop Soundtrack dahinter?

Aber ist der Film originell? „Stranger Things“ schaffte es, gerade wegen seiner vielen Referenzen, hart gefeiert zu werden. Die popkulturellen Anspielungen und die sympathischen Charaktere scheinen ein Erfolgsrezept zu sein. Auch die Serie „Dark“ versuchte sich daran, musste aber vor allem zu Anfang viel Kritik einstecken. Grund dafür war, dass viele der Serie unterstellten eine Mischung aus „Tatort“ und „Stranger Things“ zu sein und die Originalität fehle. Wie sieht es mit „Summer of ’84“ aus? Ehrlich gesagt erinnert der Trailer mich stark an eine Mischung aus Disturbia (der Nachbar wird des Mordes verdächtigt, Teens versuchen es aufzudecken) und der angeblichen Erfolgsgarantie, das Setting in die 80’s zu versetzen. Gerne lasse ich mich vom Gegenteil überzeugen und freue mich schon, wenn der Film in die deutschen Kinos kommt. Wann das genau sein wird, steht allerdings noch aus. In den USA erscheint der Film Anfang August. Hoffentlich schließt sich Deutschland schnell an. Auf einen ordentlichen Horror/-Mystery-Thriller im Sommer hätte ich große Lust! 


Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

Cooles Smily von Man On A MissionCool
Lachendes Smily von Man On A MissionHaha
Ich will Smily von Man On A MissionIch will
Wow Smily von Man On A MissionWow
Wütendes Smily von Man On A MissionWütend

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

  • Arrival: Ein Film, mehr als authentisch
    Eric Clapton: The Godfather of Blues
    Silicon Valley Staffel 6: HBO beendet Tech-Comedy mit finaler Staffel
    Wie Rammstein entstanden ist – harter Sound für harte Kerle
    Chuck Berry: eine Legende mit der Gitarre und Vater des Rock'n'Roll