4 Blocks Staffel 2: Jetzt geht das Clan-Epos aus Berlin erst richtig los!

Musik & TV

Mit dem Gangster-Epos 4 Blocks gelang TNT im vergangenen Jahr ein echter Überraschungserfolg. Die sechsteilige Serie behandelt das kriminelle Clanleben der arabischen Großfamilie Hamady aus Berlin. Familienoberhaupt Tony versucht die kriminellen Machenschaften des Clans am Laufen zu halten. Gleichzeitig wehrt er sich gegen Übernahmeversuche verfeindeter Rockergangs und sieht sich mit internen Machtkämpfen konfrontiert. Jetzt geht die Serie bald in die Verlängerung und startet mit der zweiten Staffel am 11. Oktober. TNT teasert das Spektakel mit kurzen Videos an, die wir euch vorstellen.

4 Blocks bewegt sich extrem nah an der Realität der deutschen Clan-Kriminalität

Den Anfang macht der gute Chef höchstpersönlich. Im ersten Clip sehen wir Familienoberhaupt Tony (Eine Paraderolle für Kida Ramadan!). Dem ist es im Staffel-Finale gar nicht gut ergangen. Der Clip ist mit dem Titel unterlegt „Berlin gehört mir und das ist erst der Anfang.“ Lässt vermuten, dass die Familie Hamady ihre Machenschaften über die Hauptstadt hinaus ausbauen wird.  LKA-Mann Kutscha dürftet ihr schnell wiedererkennen, wenn ihr zu den Film- und Serien-Fans gehört. Dieser spielte nicht nur in Dark mit, sondern parodierte auch einen wirklich guten Hitler in Er ist wieder da! Dessen Clip wird mit dem Satz „Jetzt holen wir sie uns!“ beendet. Das lässt vermuten, dass sich die Schlinge der Justiz um den kriminellen Clan weiter zuzieht. 

MEHR AUS DEM WEB

Amara: Hin und hergerissen zwischen zwei Welten

Die junge Amara gehört zu den wirklich überzeugenden Schauspielern in der Serie. Diese hat sich ziemlich schnell in mein Herz gespielt. Die junge Frau ist gefangen zwischen dem Clan-Familienleben und dem Wunsch nach Freiheit. Ihr Clip heißt: Ich verrate meine Familie nicht. Lässt auch tief blicken. Wenn es eine Kronzeugin gäbe, die der Familie gefährlich werden könnte, dann sicherlich jemand aus den eigenen Reihen!  Rap-Fans werden den guten Abbas kennen. Ist nämlich niemand geringeres als Rapper Veysel. Der ist relativ wütend, weil ihn seine Familie im Knast versauern lässt. Ist jetzt aber auch nicht so überraschend nach den Aktionen, die der Gute im Staffelfinale der ersten Staffel durchgezogen hat. 

Diesmal spielt Gzuz der 187 Straßenbande mit!

Und wenn wir schon bei deutschen Rappern sind. Massiv ist hier vielen bestimmt auch ein Begriff. Dieser spielte in der ersten Staffel Werkstattbesitzer und Drogenhändler Latif. Gleichzeitig ist er mit Amara verheiratet. Dessen Clip ist untertitelt mit dem Satz „Kein Vertrauen, kein Respekt!“. Latif kehrte zum Ende der ersten Staffel aus dem Gefängnis zurück und musste erst mal mit den Veränderungen im Familienclan und häuslichen Umfeld zurechtkommen. Scheint ihm nicht so zu gefallen, was draußen abgelaufen ist.  Auch die Andeutung im Clip zu Mohammad Al-Saafi lässt viel Action erahnen. In dem Fall sprechen wir über einen der Patriarchen, der im Hintergrund die Fäden zieht! 

Spoiler: Und was ist mit Vince?

Den Absatz jetzt bitte nur lesen, wenn ihr Staffel 1 schon gesehen habt! Ansonsten geht’s nach der nächsten Überschrift weiter! Wenn ihr Staffel eins gesehen habt, werdet ihr euch diese Frage stellen. Der verdeckte Ermittler der ersten Staffel wurde von niemand geringeren als Frederick Lau gespielt. Ob dieser in der Rolle des Vince Kerner zurückkehrt, oder nicht, wurde lange gerätselt. Achtung Spoiler: Ist wohl wirklich nicht mehr dabei. Daher auch kein Teaser-Clip. Bisschen Schade, der hat seine Sache echt gut gemacht!

Staffel 1 gibt’s bei Amazon, Google Play & iTunes

Dafür spielt der gute 187er Rapper Gzuz in seiner ersten TV-Rolle mit! Hier folgt jetzt der Trailer zur zweiten Staffel. Staffel 1 gibt es aktuell bei Google Play, Amazon und iTunes!  

MEHR AUS DEM WEB

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

cool

Cool

haha

Haha

want

Ich will

wow

Wow

angry

Wütend

  • ´
    ´
    ´
    ´
    ´