Warum 10-Years-Challenge uns alle wachrütteln sollte

Warum 10-Years-Challenge uns alle wachrütteln sollte

Spaß & Unterhaltung

„In einem schwarzen Fotoalbum mit ’nem silbernen Knopf, bewahr‘ ich alle diese Bilder im Kopf“, so bewahrt  Rapper Sido seine Bilder auf. Viele machen es jetzt anders, sie schließen sich der angesagten #10YearsChallenge an und posten ihre Fotos im Internet.

So wird es gemacht!

Dabei wird ein Bild aus dem Jahre 2009 hergenommen und daneben findet sich ein brandneues Foto ein, dass dich up to date zeigt. Links das alte Foto, rechts das neue. Viele posten unter den 2 Bildern in Folge auch noch das passende Zitat. Fertig! 

MEHR AUS DEM WEB

Aber was bringt dieser neue Trend wirklich?

Hast du dir diese Frage bereits auch schon gestellt? Denn einmal ehrlich, hast du dich in den letzten 10 Jahren groß verändert? Ich mich nicht! Kann sein, dass die eine oder andere kleine Falte im Gesicht dazugekommen ist und dass sich das eine oder andere graue Haar eingeschlichen hat. Aber die große Veränderung konnte ich bei mir nicht feststellen. 

Die 10-Year-Challenge auf sinnvolle Art und Weise nutzen

Auch das ist gut möglich und verfehlt seine Wirkung nicht. Denn Gegner der neuen Hype posten eine andere Art von Bildern und wollen die Menschen dadurch wachrütteln.  Sie wollen damit aufzeigen: „Hey Leute –  wir haben andere Probleme, als gewissen Schönheitsidealen hinterherzurennen.“ Und so ist es auch, denn dabei werden Fotos gepostet, die genau aufzeigen, dass die Eisschmelze nicht zu stoppen ist und der Klimawandel seinen Lauf nimmt. Vor 10 Jahren noch ein stolzer und mächtiger Eisberg, nun sind nur mehr Überreste davon zu sehen. Einst und jetzt –  die traurige Tatsache.

 Es scheint so, als ist die Spezies Mensch zu sehr mit seinen eigenen Bedürfnissen beschäftigt, dass sie einfach die Augen verschließt vor dem Klimawandel, vor der Abholzung der Wälder.  Dabei hat der Wettlauf mit der Zeit schon längst begonnen.

 Was besagt ein alter Indianer Spruch, den wir alle kennen? „Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann.“ Und Schönheit bei jedem vergänglich ist. Egal, ob Promi oder Normalo. Das mag jetzt vielleicht ein wenig abgedroschen klingen, aber es entspricht der Wahrheit. So ist es! Aufgespritzte Lippen, kräftige Muskeln und ein tolles Dekolleté helfen uns über den Klimawandel nicht hinweg.

 In diesem Sinne ein frohes Weiterposten oder endlich ein Auge auf die wichtigen Dinge im Leben werfen. Du hast es in der Hand.


Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

Cooles Smily von Man On A MissionCool
Lachendes Smily von Man On A MissionHaha
Ich will Smily von Man On A MissionIch will
Wow Smily von Man On A MissionWow
Wütendes Smily von Man On A MissionWütend

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

  • Hollywood Trend: Diese Frauen nehmen sich einen Jüngeren
    Andrea Sawatzki packt aus - So dramatisch war ihre Kindheit
    Midsommar: Director’s Cut angekündigt
    Laute Nacht, gruselige Nacht – Wenn die Perchten kommen
    Schüler betreiben Gongbang: Was steckt hinter diesem neuen Trend?