Colonial architecture in Leon city, Nicaragua

Le├│n: Die temporeichen Highlights aus Nicaragua!

Auto & Reise

Du willst den ganzen Stolz der Nicas (Bewohner von Nicargua) auf ihr Land und ihre Geschichte zu sp├╝ren bekommen? Dann ist Le├│n die richtige Wahl!Bereits die Atmosph├Ąre im Zentrum der Stadt macht gute Laune und du f├╝hlst dich direkt wie zu Hause. Am Parque Central verkaufen junge Hippies ihre selbstgemachten Kunstwerke und laden dich zu einem kleinen Schwatz ein. Hier findest du neben den unz├Ąhligen Tourisouvenirs definitiv eine coole Erinnerung oder ein Geschenk f├╝r deine Liebsten zu Hause.Die m├Ąchtige Kirche auf dem Platz ist die gr├Â├čte in ganz Zentralamerika, wo sich auch das Grabmal des ber├╝hmten Dichters Ruben Dar├şo befindet. F├╝r wenig Geld erwartet dich auf dem Dach der Kirche ein kleines Santorini: Wei├če Spitzen und gleichzeitig eine wunderbare Aussicht ├╝ber die D├Ącher von Le├│n!

Hungrig geworden?

Im Viertel El Sagrario findest du einen kleinen Innenhof, wo sich ganz am Ende ein Stand mit dem Namen Panchita befindet. Hier gibt es einen Teller Fajitas mit Gem├╝se, Fleisch und dem typischen Gallo Pinto (Reis mit Bohnen) f├╝r nur 40 Cordoba (ca. 1 Euro). Du m├Âchtest etwas mehr Auswahl? Dann solltest du in eines der zahlreichen Cafet├şns gehen und dir von all den Leckereien auf dem Buffet deine Lieblinge aussuchen!trav.ellen-0

?tagged=l%C3%A9onAnschlie├čend ist es Zeit f├╝r einen leckeren Smoothie! Daf├╝r machst du dich auf zum Jugoso, wo es mehr Auswahl gibt, als du dir ertr├Ąumen kannst. F├╝r zwei Dollar kriegst du einen erfrischen Saft und kannst dich damit auf eine Bank im Parque Central setzen und die waschechten Nicas beobachten.

MEHR AUS DEM WEB

LetÔÇÖs learn something about Le├│n!

Du m├Âchtest wissen, was es mit dieser Stadt auf sich hat? Super, dann mach dich auf zum Revolutionsmuseum direkt am Parque Central. Hier wirst du von einem der Veteranen in Beschlag genommen und flei├čig mit Infos und pers├Ânlichen Erfahrungen versorgt. Das Ganze geht absolut authentisch zu und am Ende glaubst du schon fast, du w├Ąrst selber beim Aufstand dabei gewesen! Du hast noch nicht genug?Schnapp dir ein Taxi (verhandle den Preis so auf ein bis zwei Euro pro Person) und lass dich zu den alten Gef├Ąngnissen El Fort├şn de Acoscosco bringen! Hier gibt es nicht nur alle Namen der Insassen zu sehen, sondern auch eine Bombenaussicht ├╝ber die das Zentrum Le├│ns, die Vulkane und die gr├╝ne Natur.Geschichte ist ja sch├Ân und gut, aber wo gibts hier was ├╝ber einheimische Kunst zu sehen? Die Fundacion Ortiz, nur ein paar Blocks vom Parque central entfernt, bietet die ganze Palette von s├╝damerikanischen Einzelst├╝cken bis Picasso! Gut zu wissen: Sonntags ist das Museum kostenlos, aber du kannst eine freiwillige Spende geben.

Lust auf Action?

Wenn du dich nach etwas Abwechslung sehnst, gibt es f├╝r 26 Dollar einen Halbtagestrip zum Vulkan Cerro Negro. Dort machst du eine etwa einst├╝ndige Wanderung, lernst ein paar Fakten ├╝ber die Umgebung und dann gehtÔÇÖs los: Du rutschst auf deinem Board wie auf einem Schlitten den pechschwarzen Hang hinunter. Tempo kannst du selbst bestimmen und das Beste: Es wird sogar auf Video aufgenommen und kostenlos ins Internet gestellt!Jetzt bist du m├╝de und willst nur noch relaxen? Perfekt! Einige Anbieter fahren dich nachmittags nach dem Vulkanboarding kostenlos zum Strand. Hier hei├čt es nun: Auf die faule Haut legen und Nicaragua genie├čen!


Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

Cooles Smily von Man On A MissionCool
Lachendes Smily von Man On A MissionHaha
Ich will Smily von Man On A MissionIch will
Wow Smily von Man On A MissionWow
W├╝tendes Smily von Man On A MissionW├╝tend

  • Lazareth Cafe Racer: Das Bike aus der Zukunft
    Ohne Kompass! - So funktioniert orientierung am Himmel
    Den Weihnachtsmann in Lappland besuchen - daf├╝r ist kein Mann zu alt
    Kennt ihr diese fantastischen Autos?
    Deutschlandtakt soll Bahn p├╝nktlicher machen