Die Erfolgsgeschichte von Richard Branson

Big Stories

5,1 Milliarden US Dollar Vermögen, fasziniert von der Zukunft und wie er selbst von sich sagt: „Ich liebe es groß zu träumen!“. Es gibt sicher verschiedene Meinungen zu Richard Branson, man könnte ihn auch größenwahnsinnig nennen, aber er ist ein Mann mit einer klaren Mission! Er möchte bereits 2018 Raumfahrt für jeden – na ja jeden, der es sich leisten kann – erlebbar machen! Aber was treibt ihn zu dieser Mission und wie ist er zu dem Mann geworden, der er heute ist? Bereits mit 16 Jahren gründete er sein erstes Unternehmen, ein Magazin mit dem Namen „Student“. Seine Eltern, eine Tänzerin und ein Barrista, waren einfache Menschen, die ihn aber immer unterstützten. Das Magazin wurde in kürzester Zeit zum Erfolg und er interviewte sogar Größen wie Mick Jagger. 
Quelle: virgin.com Er war schon immer fasziniert von Medien, Musik und Entertainment. Für ihn war klar, dass diese Branche erfolgsversprechend ist. Aufgeben gilt nicht zu seinen Tugenden, er überzeugt mit Willenskraft und Innovationsgeist. Nicht alle waren von seinen Ideen immer begeistert und er musste viele Rückschläge in seinem Leben verzeichnen. Doch mit der Gründung von Virgin Atlantic Airlines bereits im Alter von 30 Jahren hatte er den richtigen Riecher.

Zuvor hatte er jedoch eine Art Online Bestellshop für Platten damals noch per E-Mail eröffnet, der recht erfolgreich lief und ihn dazu führte über 100 stationäre Plattengeschäfte eröffnen zu können. Die Shops nannte er Virgin Megastores. Seine Vision: Menschen über Musik zusammen zu bringen. Während sie kostenfrei vegetarisches Essen genossen, konnten sie zu Musik lauschen und diese nachher mit nach Hause nehmen. Ein Erfolgsmodel zu dieser Zeit, weil Musik in den 70ern den Höhepunkt des Konsums ausmachte. Diese über 100 Geschäfte ermöglichten ihm den Startpunkt zu seinem heutigen Reichtum. Mittlerweile gehören zu seinem Imperium Plattenlabel, Plattengeschäfte Airlines, Mobilfunkunternehmen und sogar mehrere Zugunternehmen.

MEHR AUS DEM WEB

Schritt für Schritt hat er sich hochgearbeitet, wie er selbst sagt: sein Interesse am Leben kommt davon sich selbst stets hohe Ziele zu setzen sich quasi unmöglichen Herausforderungen zu stellen und diese zu meistern. Seine Perspektive ist es das Leben voll auszukosten und das kann man nur, wenn man es versucht. Nie stehen bleiben, mit der Zeit und den Konsumenten gehen – innovativ und anders denken! Sich nicht entmutigen lassen und nach dem Unmöglichen streben. Branson ist ein Macher, jemand der nie aufgibt und stets versucht das Unmöglich möglich zu machen – nothing is impossible!  Findest du Richard Branson faszinierend oder hast du das Gefühl er war einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort? Denkst du seine Erfolgsgeschichte wäre heute gar nicht mehr so umsetzbar, bei so vielen Visionären? Teile uns deine MISSION mit!

Bildquelle

© MAN ON A MISSION. All rights reserved | |

Was sagst du? Klicke auf die Emoji!

cool

Cool

haha

Haha

want

Ich will

wow

Wow

angry

Wütend

  • ´
    ´
    ´
    ´
    ´